Nachdem Bund und Länder in der vergangenen Woche tagten, wurde am Wochenende die Zehnte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Die Verordnung tritt am 8. März 2021 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Neunte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 15. Dezember 2020 außer Kraft. Die zehnte Verordnung wird mit Ablauf des 28. März außer Kraft treten. [Quelle: Land Sachsen-Anhalt]
Mit der zehnten Verordnung ist das Training eingeschränkt wieder möglich. Im §8 Punkt 1.4) Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Freien in Gruppen bis höchstens 20 Personen, einschließlich des Trainer und Punkt §8 1.5) Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Erwachsenen im Freien in Kleingruppen bis höchstens fünf Personen, einschließlich des Trainers - wird dieses erklärt.