Der VVSA informiert: Bestimmungen zum Spielbetrieb (Corona)

Saison wird ausgesetztLiebe Volleyballerinnen und Volleyballer,
angesichts der gestrigen Beschlüsse zwischen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der Länder (https://coronavirus.sachsen-anhalt.de/) und dem anstehenden Lockdown ab dem 02. November 2020, möchten wir euch hiermit über die Folgen für unseren Spielbetrieb informieren. Diese Bestimmungen gelten für sämtliche Bereiche des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt (Erwachsenenspielbetrieb, Jugendspielbetrieb, Breiten- und Freizeitsport, Seniorenspielbetrieb auf Landes- und Kreisebene):
  1. Der VVSA-Spielbetrieb wird vom 02. November bis zum 30. November ausgesetzt. Die in dieser Zeit ausfallenden Spieltage werden zu gegebener Zeit nachgeholt, wenn es die Entwicklung rund um die Corona-Pandemie zulassen sollte. Dies erfolgt in Abstimmung mit den Staffelleitern und Mannschaften.
  2. Die für das kommende Wochenende (31.10./01.11.20) geplanten Spieltage können auf freiwilliger Basis durchgeführt werden. Das bedeutet:
  • Sollte eine Mannschaft nicht am Spieltag teilnehmen wollen, sind die beteiligten Mannschaften umgehend darüber zu informieren. In diesem Fall sind die verbleibenden zwei Mannschaften dafür zuständig, ein Schiedsgericht für das Spiel zu organisieren.
  • Sollte die Heimmannschaft den Spieltag absagen, entfällt dieser komplett.
  • Es werden keine Ordnungsstrafen für das Absagen eines Spieltages verhängt.
  • In der Landesoberliga der Herren ist zudem der Schiedsrichtereinsatzleiter Detlef Lutter (lutterpost@web.de) zu informieren, der die Information an die angesetzten Schiedsrichter kommuniziert.
  • Sämtliche Spiele müssen ohne Zuschauer durchgeführt werden. Die Anzahl der am Spieltag teilnehmenden Personen (Mannschaftsbetreuer, Orga.-Team etc.) ist auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Auf die Einhaltung der Hygienekonzepte ist strikt zu achten.
Ob, wie und wann es weitergeht, entscheiden wir je nach aktueller Lage. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir weiterhin „auf Sicht fahren“ und keinen konkreten Zeitplan für die nächsten Wochen und Monate präsentieren, der am Ende vermutlich ohnehin von der Realität pulverisiert wird. Der Landesspielausschuss hat sich am 27. Oktober zu Regularien im Spielbetrieb verständigt (wenn nunmehr ein Spielbetrieb wieder möglich ist), die in folgender Handlungsrichtlinie zusammengefasst sind.Bleibt alle gesund!

Euer Team im VVSA!