Am vergangenen Samstag konnte sich im A-Finale der Altersklasse U20 männlich das Team der Young Pirates in einem Herzschlagfinale gegen den USV Halle durchsetzen. Bereits in der Gruppenphase standen sich beide Teams gegenüber, wobei das Match in zwei Sätzen für die Young Pirates zu Buche stand. Im Überkreuzspiel gegen die WSG Reform Magdeburg und den MTV Wittenberg lieferten beide Teams abermals ab, sodass im Finale eine Neuauflage zustande kam. In drei Sätzen auf Augenhöhe und mit einem denkbar knappen dritten Satz (16:14) hießen die Sieger Young Pirates. Auch die anderen beiden Platzierungsspiele waren alle schwer umkämpft, sodass jeder einen Gegner auf Augenhöhe an diesem Tag gefunden hatte. Im Rückblick lief das A-Finale der Jungen ohne Probleme, sodass es einen würdigen Saisonabschluss gab. Wir gratulieren den Young Pirates und danken dem USV Halle für die Ausrichtung.

Platzierungen U20 männlich A-Finale:
Platz 1: Young Pirates
Platz 2: USV Halle
Platz 3: MTV Wittenberg
Platz 4: WSG Reform Magdeburg
Platz 5: SG Chemie Zeitz
Platz 6: Burger VC 99

Die ausführlichen Ergebnisse finden sich hier. Die Ergebnisse vom B-Finale der U20 männlich und weiblich lagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht vor.