LSB-Präsidium bestätigt Leistungssportstrukturen ab 2021

LSB LogoDas Präsidium des LSB Sachsen-Anhalt traf sich am 7. Dezember auch zur abschließenden Präsidiumstagung im Jahr 2020 im virtuellen Raum. Wichtigste Beschlüsse dabei waren die Bestätigung der Landesleistungszentren und der Landesleistungsstützpunkte ab Januar 2021 sowie die Beantragung des LSB-Haushalts für 2021.
Insgesamt wurden durch das LSB-Präsidium 176 Landesleistungsstützpunkte (LSTP) und 19 Landesleistungszentren (LLZ) benannt. Die LSTP wurden für zwei Jahre, vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022 berufen, die LLZ für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2024. Mit der Bestätigung folgte das LSB-Präsidium im Wesentlichen dem Vorschlag des Landesausschusses Leistungssport. Für die betreffenden Vereine bedeutet der Status eines LLZ oder LSTP eine Förderung im Rahmen des Sportfördergesetzes des Landes Sachsen-Anhalt. Als Landesleistungsstützpunkte gelten vom LSB anerkannte Vereine, die die Voraussetzungen erfüllen, um talentierte Kinder und Jugendliche im Grundlagentraining auf eine weiterführende leistungssportliche Karriere in einer Sportart vorzubereiten. [Quelle: LandesSportBund Sachsen-Anhalt]
Anerkannte Landesleistungsstützpunkte mit Fokus auf dem Volleyballsport sind dabei der USV Halle, der Burger VC 99, der SV Pädagogik Schönebeck und der USC Magdeburg. Die anerkannten Vereine erhalten neben dem Wertvollen Aushängeschild „Landesleistungsstützpunkt“ nicht nur den wohl verdienten Titeln, sondern auch eine jährliche Fördersumme lt. AVO des Landes Sachsen-Anhalt. Die Ernennung zum Landesleistungsstützpunkt erfolgte unter verschiedenen Anerkennungskriterien – unter anderem auch die Einschulung in den zurückliegenden zwei Jahren an eine der Eliteschulen des Sports (EdS) in Sachsen-Anhalt.
Jeder Verein erhält zusätzlich eine Urkunde, die vom Verband über die Stadtsportbünde oder Kreissportbünde verliehen wird. Für die bereits erfolgreiche Arbeit und die Perspektive auf eine weitere aufstrebende Zukunft gratuliert der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt recht herzlich!