comdirect Supercup live auf SPORT1

Über sechs Monate mussten die Volleyball-Fans auf das Live-Erlebnis in den Hallen verzichten und auch bei der Rückkehr in den Spielbetrieb werden die Hallenkapazitäten für Fans aufgrund der Pandemie noch stark eingeschränkt sein. Auf das erste Volleyball-Highlight der neuen Saison muss dennoch niemand verzichten. SPORT1 überträgt sowohl den comdirect Supercup der Frauen zwischen dem SSC Palmberg Schwerin und dem Dresdner SC als auch die Partie der Männer zwischen den United Volleys Frankfurt und den Berlin Recycling Volleys live und in voller Länge im Free-TV sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de.
„Der TV-Übertragung kommt in diesem Jahr eine noch größere Bedeutung zu als ohnehin schon", sagt Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga. "Mit zusätzlichen Kameras werden wir die Fernsehzuschauer noch dichter an das Geschehen bringen und versuchen, ihnen das Gefühl zu vermitteln, selbst in der Halle zu sein.“ Gemeinsam mit dem Produktionspartner GIP Media plant die Volleyball Bundesliga den Einsatz mehrerer zusätzlicher Kameras, die die Dynamik des Spiels und die Emotionen der Akteure aus neuen Perspektiven einfangen und übermitteln.
Aufgewertet werden die Spielbilder durch die Einblendung von Performance-Daten wie der Angriffshöhe und -geschwindigkeit oder der Aufschlaggeschwindigkeit, die vom Namens- und Innovationspartner comdirect im Zusammenspiel mit der Firma Hawk-Eye bereitgestellt werden. Das britische Unternehmen sorgt zudem mit seinem Challenge-System für die Unterstützung der Schiedsrichter und die Klärung kniffeliger Spielsituationen. Auch bei der Analyse der Spieldaten arbeiten comdirect und Hawk-Eye Hand in Hand und liefern die Informationen und Grafiken für die "comdirect Statistik-Minute", in der SPORT1 Experte Ralph Bergmann die wichtigsten Statistiken für jeden Fan verständlich aufarbeitet.
Der comdirect Supercup wird in diesem Jahr einmalig an zwei unterschiedlichen Standorten ausgespielt. Während die Frauen in Dresden um den ersten Titel der neuen Saison kämpfen, findet das Volleyball-Highlight vor dem Saisonstart bei den Männern in Frankfurt statt.

Die Sendezeiten auf SPORT1 im Überblick:
  • Sonntag, 27. September 2020, live ab 15:00 Uhr: SSC Palmberg Schwerin – Dresdner SC (Margon Arena Dresden); Kommentator: Dirk Berscheidt, Experte: Ralph Bergmann
  • Sonntag, 11. Oktober 2020, live ab 14:00 Uhr: United Volleys Frankfurt – Berlin Recycling Volleys (Fraport Arena Frankfurt); Kommentator: Hans-Joachim Wolff, Experte: Ralph Bergmann, Field-Reporterin: Katharina Hosser