Seit Anfang März 2020 ruht der Sportbetrieb aufgrund der Corona-Krise in ganz Deutschland. Die örtlichen Volleyballspielrunden mussten ausgesetzt und vorzeitig beendet werden. Überregionale Spielrunden in den Landesverbänden, die üblicherweise in den Monaten Mai und Juni stattfinden, konnten bzw. können aufgrund der Corona-Schutzverordnungen der Länder nicht durchgeführt werden. Die augenblicklich schon vorgenommene Lockerung der Schutzmaßnahmen und die Wiederaufnahme des Vereinssports stehen unter dem Vorbehalt der STRIKTEN EINHALTUNG VON HYGIENEVORGABEN UND ABSTANDSREGELUNGEN, UND DAS DÜRFTE AUCH FÜR DIE BEREITS ANGEKÜNDIGTEN WEITEREN MASSNAHMEN GELTEN.
Bei einer Entscheidung über die Durchführung von Veranstaltungen ist daher neben dem rechtlichen Aspekt (DÜRFEN WIR ES …?) auch die konkrete Umsetzbarkeit der Hygienemaßnahmen (KÖNNEN WIR ES …?) und die persönliche Einschätzung eines jeden einzelnen Teilnehmers (WOLLEN WIR ES …?) zu berücksichtigen. Je überregionaler eine Veranstaltung, desto komplexer dürften gerade die beiden letzten Aspekte einzuschätzen sein. Bei überregionalen Wettbewerben ist weiterhin ausschlaggebend, dass die Corona-Schutz-Verordnungen der Länder teilweise unterschiedliche Regelungen enthalten bzw. enthalten werden.
Aus diesen Gründen hat der BFS-Ausschuss des DVV am 20.05.2020 folgende Entscheidung getroffen: ALLE WEITEREN DVV BFS CUPS 2020 WERDEN ABGESAGT! Unabhängig von den zu erwartenden politischen Entscheidungen wird der Ausschuss damit schon jetzt seiner sportpolitischen Verantwortung und Fürsorgepflicht gegenüber den Ausrichtern der Wettkämpfe und allen BFS-Sportlern gerecht. Weiter wurde entschieden, die Ausrichtermatrix der Cups für 2020 auszusetzen, um so den diesjährigen Ausrichter die Gelegenheit zu geben, 2021 die Cups auszurichten. Erste positive Rückmeldungen gingen bereits ein.
Die BFS-HERBSTTAGUNG ist Stand heute für Ende Oktober/Anfang November per Videokonferenz geplant. Bereits jetzt würden wir uns über interessante Themen oder Probleme in der aktuellen Zeit freuen, die wir gemeinsam besprechen könnten. Selbstverständlich steht der Ausschuss Euch jetzt schon mit Rat und ggf. auch Tat bei Problemen zur Verfügung.
In Namen des BFS-Ausschusses verbleibe ich mit: bleibt gesund!