„Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ zu Gast beim SV Pädagogik Schönebeck

NEU Übergabe SBKDen nächsten Stopp legte Projektleiter Matthias Waldschik auf der Road to Olympia beim SV Pädagogik Schönebeck ein. Hier wurde er von Dirk Schambier – Abteilungsleiter Volleyball, dem weiblichen Nachwuchs sowie des Damenteams willkommen geheißen. Im Rahmen der Trainingseinheit wurden diverse Trainingsmaterialien, darunter Springseile, Therabänder sowie andere Kleingeräte und Bälle, die das Training bereichern sollen, übergeben.
Der SV Pädagogik Schönebeck ist im zentralen Gebiet von Sachsen-Anhalt einer der zwei Leistungsstützpunkten im weiblichen Bereich. Die Kooperation zwischen dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt und dem SV Pädagogik Schönebeck sorgte bereits zur Beachsaison für einen Stopp auf der Road to Olympia. Dabei wurde in Sachen Talentfindung zu einer Sichtungsmaßnahme ins Beachcenter Barby eingeladen. Im Vordergrund standen dabei der kontinuierliche Aufbau und die Konsolidierung einer breitensportlichen Volleyballbasis und einer grundsoliden Talentfindung und -förderung durch gut strukturierte Zusammenarbeit der Schulen/Vereine und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt. Da zeitgleich ein hochdotiertes DVV I –Turnier stattfand, konnten die Talente bereits einen Blick in eine volleyballaffine Zukunft werfen.
Kurz vor Weihnachten wird der Weg abermals nach Schönebeck führen, denn dann wird im Rahmen des Projektes „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ ein Turnier der Grundschule „Ludwig Schneider“ und dem „Carl-Herrmann-Gymnasium“ veranstaltet, um weiterhin in den Fokus der allgemeinen Öffentlichkeit zu rücken.