„Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ zu Gast beim USC Magdeburg

NEU Übergabe USC MDAm Montag, 28. Oktober 2019, übergab Projektleiter und Landestrainer Matthias Waldschik Anja Bechmann, Jugendkoordinatorin USC Magdeburg, im Rahmen des Projektes „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ diverse Trainingsmaterialien. Darunter Springseile, Therabänder sowie andere Kleingeräte und Bälle, die das Training bereichern werden. Stellvertretend für den kompletten Jugendbereich sowie die USC-Übungsleiter und Trainer bedankte sich Anja Bechmann für die Materialien beim VVSA „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“.
Die Kooperation zwischen dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt und dem USC Magdeburg wurde durch das Projekt nochmal unterstrichen. Bei der Übergabe dabei waren auch zwei USC-Kaderspielerinnen, die unter Leitung von Matthias Waldschik an der Eliteschule des Sports in Magdeburg trainieren und ihre Fähigkeiten im Jugendbereich und sogar zeitweise auch schon im Erwachsenenbereich in der Regionalliga Nordost demonstrieren.
Als Leistungsstützpunkt männlich wollte sich der USC Magdeburg unbedingt beim Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ einbringen und stellte den Kontakt zu verschiedenen Kooperationsschulen her. Darunter die Grundschule „Annastraße“, die Grundschule „Am Glacis“ sowie die evangelischen Grundschule Magdeburg. In der Zielsetzung des Projektes „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ wird von einem kontinuierlichen Aufbau und Konsolidierung einer breitensportlichen Volleyballbasis und einer grundsoliden Talentfindung und -förderung durch gut strukturierte Zusammenarbeit der Schulen/Vereine und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt gesprochen. Mit der Zusammenarbeit von Magdeburger Schulen, dem USC Magdeburg und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt geht das Konzept am Leistungsstützpunkt männlich auf. So besteht beispielsweise ein Großteil der U13 und U14 männlich des USC Magdeburg aus Kindern von den oben genannten Schulen. Um das Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ weiterhin in den Fokus der allgemeinen Öffentlichkeit zu bringen wird es zudem Projekttage im laufenden Jahr geben. Den ersten fixen Termin bildet dabei der 18. November wo das Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ inkl. Lehrerweiterbildung an der evangelischen Grundschule in Magdeburg detailliert vorgestellt wird.