ISVJ2016Vom 10. bis 12. Juni 2016 fand bereits zum 24. Mal das Landesspielfest der Volleyballjugend Sachsen-Anhalt und das 8. Internationale Spielfest im Stadion des Friedens in Braunsbedra statt. Dabei handelt es sich um eines der größten Jugend-Volleyballturniere in Deutschland mit fast 2000 TeilnehmerInnen in 14 Altersklassen auf 71 Spielfeldern.
FeuerwerkDank der wieder bestens strukturierten Organisation vom SV Braunsbedra gelang ein reibungsloser Turnierablauf, der mit der offiziellen Eröffnung am Freitagabend und einem sensationellen Feuerwerk, Seinesgleichen sucht. Neben diesem Highlight konnten die Gäste in Braunsbedra auch die eine oder andere Darbietung beobachten.
Neben Akrobatik und Gesang stand natürlich das Volleyballspielen an diesem Wochenende im Vordergrund. Bei über 1000 Spielen auf 71 Feldern hatten die Damen und Herren im Hintergrund einiges zu tun. Dank eines computergesteuerten Programms konnten die Ergebnisse und Ansetzungen jedoch zeitig verarbeitet werden, sodass die Spieler und Spielerinnen weiter sportlich aktiv sein konnten.
AlleGekrönt wurden die Sieger aus 14 Alterskategorien dann am Sonntagnachmittag. Nach der Vergabe von Urkunden und kleinen Preisen wurde auch der Sparkassennachwuchspreis des Volleyball-Verbands Sachsen-Anhalt in vier Kategorien verliehen. Als Newcomer des Jahres wurden die Dessau-Volleys ausgezeichnet.
Für die nachhaltige Jugendarbeit ging der Sparkassennachwuchspreis an den Chemie Volley Mitteldeutschland. Die Mannschaft des Jahres wurde der USV Halle U16 weiblich. Der Trainer des Jahres ging diesmal an zwei Leute - herzlichen Glückwunsch an Silke und Michael Haßmann.Ein Großer Dank geht an die zahlreichen Sponsoren, Helfer und nicht zuletzt an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Einen kleinen Einblick zum Landespielfest in Braunsbedra liefert der Mitteldeutsche Rundfunk in der Sendung Sachsen-Anhalt heute. Hier geht’s zum Video