Projekttage Gymnasium und Sekundarschule Burg

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Juli 2015 11:08
Geschrieben von Anja Bechmann
Auch in Burg fand in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien eine Abschlussprojektwoche statt. Im Rolandgymnasium Burg wurden mehrere Veranstaltungen angeboten. Darunter auch eine in Bezug auf Volleyball, initiiert durch Ralf Sieber, Lehrer und Spieler beim Burger VC 99. An drei Tagen konnten 17 Mädchen und Jungen der fünften Klasse zeigen was sie gelernt haben. Von Montag bis Mittwoch unterstützten engagierte Betreuer, darunter auch Landestrainer Dennis Raab sowie Rolf Gädke und Sebastian Behr vom Burger VC 99, die Kinder bei koordinativen Aufgaben, dem Erlernen des oberen und unteren Zuspiels sowie deren Einbau in das Spiel zwei gegen zwei.
Auch in der Sekundarschule Carl von Clausewitz Europaschule wurde am Donnerstag, 09. Juli, ein Projekttag angeboten. Hier präsentierten sich die unterschiedlichsten Sportarten, darunter auch der Volleyball-Sport. Auch hier betreute der Landestrainer, Dennis Raab in Kooperation mit dem Burger VC 99- Spieler Sebastian Behr. Gemeinsam zeigten sie den 16 Mädchen und Jungen wie die volleyballspezifischen Techniken gelernt werden können. Durch gezielte Motivation, durch die Coaches, konnten die Kinder zum Ende des Projekttages sogar ein kleines Match zwei gegen zwei spielen.
In beiden Schulen sind die Volleyball-Projekte von Lehrern, Kindern und deren Eltern sehr gut aufgenommen wurden. Raab resümierte die Events wie folgt: „Alle Kinder haben engagiert mitgemacht und hatten dabei viel Freude. Diese Art der Projekte bietet eine sehr gute Möglichkeit den Kindern Einblicke in die Sportart, Volleyball, zu geben, weshalb wir versuchen eine jährliche Etablierung zu organisieren. Positiv in Burg ist auch die konstruktive Zusammenarbeit mit den Schulen und dem Burger VC 99.“