Der Trend rückläufiger Mitgliederzahlen im Breiten- und Freizeitsport sowie der talentierten Sportler/-Innen für leistungssportliche Aufgaben im Spitzenbereich des Landes ist nachweisbar. Auch mangelnde Strukturen in der Zusammenarbeit zwischen Schule, Verein und Verband behindern die Talentfindung und -förderung ambitionierter Kinder und Jugendliche in die Vereine für eine breitensportliche Basis und leistungsorientierte Spitze. Fehlendes Personal für diese Aufgabe verschärft die Situation.
LogoMit dem VVSA-Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ soll die Ausgangssituation, die unter anderem auch von vielen Trainern im Bundesland Sachsen-Anhalt angesprochen wurde, verbessert werden. Ziel ist der kontinuierliche Aufbau und Konsolidierung einer breitensportlichen Volleyballbasis und einer grundsoliden Talentfindung und -förderung durch gut strukturierte Zusammenarbeit der Schulen/Vereine und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt.
Mit verschieden Aktionstagen in Grundschulen, Unterstützung der Talente- und Leistungsstützpunkte soll „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ umgesetzten werden. Dafür bedarf es jedoch nicht nur guten Strukturen, sondern und vor allem auch ambitionierter Trainer und Trainerinnen im Bundesland Sachsen-Anhalt. Auf Honorarbasis sucht der VVSA daher Trainer, Trainerinnen und Übungsleiter (mit Anspruch auf eine Trainerausbildung) in den Talente- und Leistungsstützpunkten im Land. Interessierte Personen melden sich dafür beim VVSA-Landestrainer Matthias Waldschik (matthias.waldschik@vvsa-volleyball.de).
Offizieller Projektstart war der 1. Februar 2019 – seitdem gab es erste Gespräche mit Trainern und Schulen. Damit das Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ nachhaltig im Bundesland Sachsen-Anhalt ist, hofft der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt auf Unterstützung der Vereine im Land.
In den letzten acht Wochen wurden dazu zahlreiche Gespräche geführt. Unter anderem mit dem Landesschulamt Sachsen-Anhalt, mit Verantwortlichen Vereinstrainern an den Standorten Gardelegen, Bitterfeld-Wolfen, Schönebeck, Burg und Magdeburg. Auch der VVSA-Schulwart, Raik Zischkale wurde ins Boot geholt, um beim Verbandstag des Sportlehrerverbands Aufmerksamkeit zu erlangen. Der Aktionskatalog für „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ füllt sich nun ständig. Feste Termine sind beispielsweise am 10. bis 12. Mai die Juniorsbeachtour in Barby sowie weitere Beach-Highlights im Mai und Juni auf der Beachanlage in Barby.