Bundesauswahlturnier statt Bundespokal

Am kommenden Wochenende geht es für die VVSA Kader auf nationales Parkett. Nachdem die deutsche Volleyball Jugend sich gegen einen Bundespokal ausgesprochen hatte, haben sich Landestrainer/innen und Verantwortliche für das Format Bundesauswahlturnier entschieden. Dabei werden die Kader ab Freitag in Wiesbaden (weiblich | 2004/2005 und Jünger) und Brandenburg an der Havel (männlich | 2003/2004 und Jünger) gegen andere Landesauswahlen antreten.
Das weibliche Team unter Landesauswahltrainer Thomas Hiemer wird dabei in der Vorrunde auf Bayern und die DVV-Auswahl U16 treffen. Die Jungs unter Landesauswahltrainer Thomas Vetterling treffen in der Vorrunde auf Bayern, Sachsen und den Gastgeber Brandenburg. Für beide VVSA-Teams soll es ein gelungener Abschluss der Kaderlaufbahn werden. VVSA Landestrainer Matthias Waldschik wird bei der männlichen Delegation mitreisen, kommentierte das Event beider Teams im Vorfeld aber genau: „Natürlich ist es schade, dass das Turnier nicht unter dem Schirm des Bundespokals gespielt wird, aber ich bin froh das sich die Landestrainer/-innen und Verantwortlichen auf ein Bundesauswahlturnier geeinigt haben. So können sowohl die weiblichen als auch die männlichen Kader nicht nur spielen, sondern auch sehen wo ihr Standing im Moment ist. Ich denke, insbesondere für die hoffentlich normale Hallensaison 2021/2022 wird das für die Talente und ihre Heimtrainer/-innen extrem wichtig sein.“
Bereits am Donnerstage werden sich beide Teams in die jeweilige Stadt begeben, sodass sie am Freitag frisch und ausgeruht in das Bundesauswahlturnier gehen können. Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt wünscht gutes Gelingen, verletzungsfreie Spiele und maximale Erfolge.

Team VVSA 160Jahrgang 2004/2005 und Jünger (weiblich): Nele-Elisa Schmidt, Amy Joelle Salomon, Lucie Wejnar (alle USC Halle), Hannah Klaffs, Carolin Tiede, Annika Reich (alle VC Bitterfeld-Wolfen), Charlotte Prestel, Elisabeth Schallehn, Frida Höllger, Nele Gerstner, Amy Eilert (alle SV Pädagogik Schönebeck/USC Magdeburg), Nele Fickenwirth (Blankenburger VF) | Staff: Thomas Hiemer (Landesauswahltrainer), Danny Pockrandt (Co-Trainer), Anja Bechmann (Co-Trainerin/Delegationsleiterin)

2021 Bundespokal Teamfoto VVSAJahrgang: 2003/2004 und Jünger (männlich): Herrmann Justin, Yannik Horn, Henning Gnoth, Marius Müller (alle PSV 90 Dessau), Arne Brendel (Burger VC 99), Paul Schmiedl, Tim Christof, Jacob Philipp (alle CV Mitteldeutschland), Odin Ehlert, Max Zacharias (beide USC Magdeburg), Wilhelm Bartsch (WSG Reform Magdeburg), Frithjof Neef, Erik Werner (beide CV Mitteldeutschland/USV Halle) und Jan Seeger (CV Mitteldeutschland/USC Magdeburg) | Staff: Thomas Vetterling (Landesauswahltrainer), René Herzig (Co-Trainer), Christoph Brehme (Scout), Matthias Waldschik (VVSA Landestrainer/Delegationsleiter)