30 junge SportlerInnen unterwegs in Berlin

Gruppenbild BerlinBereits vor einigen Tagen ging es für die Schülerinnen und Schüler des Sportgymnasiums Halle zusammen mit ihren Lehrern sowie den Nachwuchsvolleyballerinnen des SV Braunsbedra mit der Geschäftsführerin des Volleyballverbandes Sachsen-Anhalt und der Jugendwartin im Volleyballverband Sachsen-Anhalt nach Berlin.
Die Sportjugend Sachsen-Anhalt organisierte für die 30 Jugendlichen ein buntes Programm. Zunächst stand eine Führung durch das Olympiastadion an. Mit einem sachkundigen Guide begab sich die Gruppe auf die Spuren deutscher Sport- und Architekturgeschichte und erkundete für den Besucher sonst unerreichbare Ecken der Sportstätte.
Anschließend lud die Landesvertretung Sachsen-Anhalts in der Berliner Innenstadt zum Mittagessen und Kennenlernen ein. Danach konnten die Teilnehmer zu Fuß den Bundesrat erreichen. Über ein Rollenspiel sollten die Jugendlichen dort eine Plenarsitzung nachstellen. Dabei wurde vor allem deutlich, wie kompliziert die Arbeit im Bundesrat ist, aber auch, wie viel gestalterische Möglichkeiten die Landespolitik im Bundesrat hat. Nach einem erlebnis- und vor allem bildungsreichen Tag brachte der Reisebus alle Jugendlichen wieder nach Halle und Braunsbedra zurück.
Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sportjugend Sachsen-Anhalt für die Einladung!