Mit einem zufriedenen 7. Platz kehrte der 2002e Jahrgang des Zweitligisten VC Bitterfeld-Wolfen aus Straubing zurück. Der Traum der Titelverteidigung zerplatze mit dem verlorenen Viertelfinalspiel gegen VoR Paderborn. Die gute Stimmung war zunächst getrübt, kehrte aber im Platzierungsspiel gegen den SC Potsdam zurück. In der Wiederauflage des Finals der Nordostdeutschen Meisterschaft gaben Spielerinnen und Fans nochmal alles, sodass die Bitterfelderinnen doch nochmals als Sieger vom Feld gingen.
Herzliche Glückwünsche gehen an den neuen Deutschen Meister SV Mauerstetten!
Das sehr gute Ergebnis des VC Bi-Wo spiegelt die kontinuierlich gute Jugendarbeit eines Vorzeigevereins im VVSA wieder! Wir gratulieren herzlich zu dieser Leistung!

logo u14wKommendes Wochenende treffen sich die derzeit besten U14w Teams in Straubing, um den Deutschen Meister unter sich auszumachen. Unter den 16 teilnehmenden Vereinen sind als Nordost-Meister ebenso die Mädchen um das Trainergespann Silke und Michael Haßmann, welche bei der NOM am 19.04. vor heimischem Publikum souverän den Vorjahrestitel verteidigten. Ob ihnen erneut der große Coup gelingt die „Meisterschale“ nach Sachsen-Anhalt zu bringen, bleibt abzuwarten. In der Vorrunde, welche am Samstag 16.05. 10.00 Uhr beginnt, bekommen sie es zunächst mit dem USC Konstanz (2. Platzierter der Region SÜD) und 1. VC Parchim (2. NORD) sowie dem Dresdner Sportclub 1898 (1. OST) zutun. Die aktuellen Ergebnisse sind auf der Homepage der DVJ abrufbar http://www.dvj.de/
Wir wünschen dem VC Bi-Wo viel Erfolg!

2015 LMU12mIn der Sporthalle Burg Süd setzte sich nach mehr als fünf Wettkampfstunden am Samstagnachmittag der Favorit CV Mitteldeutschland im Finalspiel gegen TSV Leuna klar mit 2:0 durch. Der CVM-Trainer René Herzig ist stolz auf die Saisonleistung seiner Jungen im Jahrgang 2004/2005; mussten sie doch am letzten Spieltag noch eine Niederlage in diesem Derby einsteigen. Umso mehr freute man sich, dass man zum Finaltag zu alter Form zurück fand und sich mit der Goldmedaille belohnte. Für die Mitteldeutsche Meisterschaft in Thüringen am 27.06.2015 qualifizierte sich mit dem 3. Platz der USV Halle II. Die Mannschaft des Ausrichters, Burger VC 99 verpasste den Podestplatz. BVC-Trainer Sebastian Behr ist stolz auf seine Mannschaft: „Das ist ein Riesenerfolg für unser Team, in ihrer ersten Wettspielsaison unter den ersten Sechs bei der Landesmeisterschaft zu sein. Wir werden alles daran setzen, dass das auch in Zukunft so bleibt!" Platz fünf wurde VC Bitterfeld-Wolfen vor WSG Reform Magdeburg.
2015 LMU12wZum U12w- Finale reisten alle acht gemeldeten weiblichen Teams in die Sporthalle „Am Schloss“ nach Zörbig. Im Laufe der Saison konnte sich kein Team entscheidend durchsetzen, sodass ein spannender Wettkampftag erwartet werden konnte. Nach den Spielen in der Vorrunde, im Überkreuzvergleich und den vier Platzierungsrunden stand der Landesmeister fest. Die erste Vertretung des USV Halle, welche gleich mit drei Teams antrat, zeigte die beste Tagesform und landete auf Platz 1. An der Mitteldeutschen Meisterschaft in Sachsen am 27.06.2015 dürfen weiterhin der Dessauer VC 91 als Vizelandesmeister und VC WSG 78 Wolfen als Drittplatzierter teilnehmen. Der Ausrichter, SV Zörbig wurde vierter vor den beiden anderen Hallenser Teams sowie VV 74 Kleinpaschleben (Platz 7) und WSG Reform Magdeburg (Platz 8).

Am kommenden Wochenende finden verschiedene Events im Hallen- und Beachbereich statt.
Den Anfang machen die Kinder in der u12 am Samstag. In Zörbig findet das Finale der weiblichen und in Burg das der männlichen Jugend statt. Spielbeginn ist jeweils um 10 Uhr. Am Sonntag können die Jugendlichen in der Spielklasse u15, u16 und u17 am Barleber See in Magdeburg ihre ersten Ranglistenpunkte erspielen.
Auch im Damen- und Herrenbereich gibt es verschiedene Turnieransetzungen. Neben dem Sparkassen-ÖSA-Masters im Damen- und Herrenbereich am Barleber See in Magdeburg am Samstag, findet am Sonntag ein Mixed-Ranglistenturnier in Teutschenthal Ortsteil Zscherben statt.

Alle Turnieransetzungen- und Ausschreibungen findet ihr auf der Homepage unter dem Menüpunkt Halle und Beach.

Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg!

Im Hallenbereich unter dem Menüpunkt „Bilder aus der Halle“ findet ihr visuelle Eindrücke vom Pokalfinale der Damen und Herren sowie zur Übergabe der Sparkassen Nachwuchspreise. Danke an unseren Fotografen Mario Tomiak für die gelungenen Aufnahmen.