Landes- und Vizelandesmeister der U20 u. U16 bei der NOM gefordert

Am Wochenende 25./26.04.2015 werden bei den Nordostdeutschen Meisterschaften der U20 und U16 weitere Tickets für die Deutsche Meisterschaften vergeben.
Am morgigen Samstag treten die U20 Mädchen des USV Halle (Landesmeister) und SV Fortuna Ballenstedt (4. Platz) in Cottbus an, um sich ab 11.00 Uhr mit dem Landesmeister VolleyTeam Berlin und Brandenburgmeister SV Energie Cottbus sowie VSG Altglienicke (3. Platz Berlin) und SC Potsdam (Vizemeister Brandenburg) zu messen.
Eine ebenso weite Anreise haben am Sonntagmorgen unsere U20 Jungen. Die Hallenser und Genthiner spielen ab 10.00 Uhr in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums in Angermünde. Gegner sind neben dem Ausrichter und Vizemeister aus Brandenburg, VC Angermünde, der Berliner TSC (Landesmeister Berlin) und Berliner Volleyballverein "Vorwärts" (Vizemeister Berlin) sowie die Netzhoppers KWh (Landesmeister Brandenburg).
Zur U16 NOM lädt der Bundesligist SCC Berlin als U16-Vizemeister am Samstag den Berliner TSC (Landesmeister Berlin), Netzhoppers Königs Wusterhausen (Landesmeister Brandenburg) und VC Potsdam-Waldstadt (Vizemeister Brandenburg) sowie USC Magdeburg (Landesmeister Sachsen-Anhalt) und Genthiner VV 95 (3. Platz Sachsen-Anhalt) in die Sportanlage Kyritzer Straße ab 11.00 Uhr ein.
Austragungsort der weiblichen U16 NOM ist am Sonntag ebenso bei einem Bundesligist. Der KSC Berlin stellt seine sogenannte „Hämmerlinghölle“ ab 11.00 Uhr für die Spiele der Landesmeister VolleyTeam Berlin, SC Potsdam und VC Bitterfeld-Wolfen sowie der Zweitplatzierten BBSC, SV Energie Cottbus und USV Halle zur Verfügung. Im Rahmen dieser Veranstaltung tagt der Jugendausschuss Nordost mit den Jugendwarten aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt um u.a. über den Jugendspielbetrieb im Regionalbereich zu diskutieren. Weitere Themen sind die Vorstellung der DVJ- Projekte im Austausch mit dem Regionalverantwortlichem sowie Schiedsrichterregelungen in der U14 und U13.
Im Namen des Jugendausschusses wünsche ich allen Teams viel Erfolg bei der NOM!