2014 Foto-MDM Mixed Cupgeschrieben von Dieter Böleck - BFS-Wart

Der Volleyballverband Sachsen-Anhalt und der SFA-Volleyball Dessau-Roßlau hatten zum Mitteldeutschen Freizeit-Volleyball-Cup am 06.09.2014 alle Mixed-Mannschaften nach Dessau eingeladen. Die "Gummibärenbande" der SG Kühnau wurde Sieger!

Zehn Teams aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt kamen zum Finalturnier. In sieben Stunden wurden in zwei Vorrundenstaffeln, in Überkreuzvergleichen und Platzierungsspielen die Sieger ermittelt. Der Spielmodus sah zwei Sätze in vierzig Minuten vor. In den Vorrundengruppen belegten die Teams aus Sachsen-Anhalt: SG Kühnau, 1.VV Bernburg, SV Irxleben sowie SV Olympia Berga die jeweils ersten und zweiten Plätze. Da die Spiele Kühnau gegen Irxleben und Bernburg gegen Berga 1:1 endeten, entschieden die Ballpunkte für die Kühnauer und Bernburger Volleyballer. Auch im Finale wurde 1:1 gespielt. Auf Grund der besseren Ballpunkte gewann die Gummibärenbande aus Dessau-Kühnau die Mitteldeutsche Mixed-Meisterschaft.

Endstand: 1. SG Kühnau-Gummibärenbande  2. 1.VV Bernburg 2000  3. SV Irxleben 4. SV Olympia Berga  5. TSV Rot-Weiß Zerbst  6. BiBaBo Youngstars Leipzig 7. VC Dresden-Mixed 3  8. Volleyball-Team Thümmlitzwalde  9.VC Marksuhl 02 10. KSSV Victoria Weimar-Schöndorf

Die teilnehmenden Teams nahmen mit Freude die entsprechenden Urkunden, Pokale, Medaillen und kleine Erinnerungsgeschenke zur Siegerehrung entgegen und betonten, dass der Wettkampf eine gelungene Veranstaltung war, die Fortsetzung in den nächsten Jahren finden sollte.