VVSA-Landesspielausschuss zur Hallensaison 2021/2022

Veröffentlicht: Dienstag, 27. April 2021 16:32
Geschrieben von Anja Bechmann
LSA zur Saison 21 22Am Dienstag, 13. April, tagte der VVSA-Landesspielausschuss in einem Online-Meeting. Neben den Staffelleitern/Staffeleiterinnen und einem Vertreter des Nachwuchsleistungssports nahm natürlich auch Landesspielwart Ralf Lüttig an diesem Meeting teil. Auf der Tagesordnung stand dabei die Hallensaison 2021/2022. Trotz anhaltender und zu diesem Zeitpunkt nicht einschätzbarer Corona-Situation wurde mehrheitlich beschlossen, dass die Hallensaison 2021/2022 als „normale“ Saison, sprich mit Hin- und Rückrunde, geplant wird.
Die erforderlichen Eckdaten für einen Rahmenspielplan sind durch den Bundesspielausschuss (BSA) und der Deutschen Volleyballjugend (DVJ) gegeben. Somit wird in dieser Woche ein erster Entwurf für den VVSA-Rahmenspielplan erarbeitet. In Absprache mit der Jugendwartin, Kristin Rumi, soll dieser Plan nun auf terminliche Machbarkeit geprüft werden.
Der Spielstart für die Masse der Teams ist für nach den Herbstferien terminiert. Die VVSA-Pokalrunde wird hingegen an das Ende der Hallensaison 2021/2022 gelegt. Momentan wird an der Einrichtung der Meldebögen gearbeitet. Geöffnet werden sollen diese aller Voraussicht Anfang Mai. Weitere Informationen sowie die Veröffentlichung des Rahmenspielplans 2021/2022 folgen.