2. Bundesliga Nord vor heimischer Kulisse

Am kommenden Sonntag empfängt der VC Bitterfeld-Wolfen die TSG Solingen Volleys (Platz 3) ab 16 Uhr. Gespielt wird in der Sporthalle Krondorf (Reudener Str. in 06766 Bitterfeld-Wolfen). Das Publikum kann sich hier auf ein spannendes Spiel freuen, denn immerhin wird der momentan Zweitplatzierte Bitterfeld-Wolfen gegen den direkten Nachbarn spielen. Ebenfalls vor heimischer Kulisse (Universitätssporthalle 3, Johann-Gottlob-Nathusius-Ring in 39106 Magdeburg) und genauso um 16 Uhr spielt der USC Magdeburg gegen die Sportfreunde Aligse. Waldschik verspricht auf jeden Fall erneut einen aufopferungsvollen Kampf und will den positiven Spirit aus dem Auftaktmatch in diese Begegnung mitnehmen.
In der Regionalliga Nord Ost der Damen ist der SV Braunsbedra bereits am Samstag zu Gast beim SC Potsdam II. Spielbeginn hier ist 15:30 Uhr. Bei den Herren spielt der MTV Wittenberg I am Sonntag zu Hause gegen KSC ASAHI Spremberg (Spielbeginn: 15:00 Uhr).
In der Sparkassen-Landesoberliga der Damen empfängt der SV Fortuna Ballenstedt am Samstag ab 10 Uhr USC Magdeburg I und VC 97 Staßfurt I. Bei den Herren stehen folgende Begegnungen auf dem Plan. Am Samstag: SSV 80 Gardelegen vs. USV Halle Volleys II (18 Uhr) und VC 97 Staßfurt I vs. SV Rot-Weiß Weißenfels (17 Uhr). Am Sonntag: Burger VC 99 I vs. SV Motor Zeitz(15 Uhr) und USC Magdeburg II vs. SV Fortuna Ballenstedt (12 Uhr). Ferner stehen in der Landesklasse Ost und Süd Herren Partien auf dem Plan.
Alle Ansetzungen und Ergebnisse sind hier zu finden.