Auch in 2020 gibt es wieder verschiedene Möglichkeiten der Trainerfortbildung. Aktuell gibt es folgende Vereinbarung für Weiterbildungen als Alternative zur herkömmlichen ein-Tages-Variante mit 15 UE á 45min: (siehe auch VVSA-Lehrordnung):

Variante 1: Teilnahme/Hospitation bei Kader-Lehrgängen
Variante 2: Trainings-Hospitationen an den Leistungsstützpunkten des Verbandes
Variante 3: Durchführung von 2 Trainingseinheiten an VVSA-Leistungsstützpunkte

Im Zuge dieser beiden Varianten haben sich folgende Referenten/Vereine in Kooperation mit dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt bereiterklärt bei Hospitationen (ggf. auch durch aktive Mitarbeit, je nach Referent/Trainer) mitzuarbeiten:

USV Halle:
Hendrik Richter (A-Lizenz): richter.hendrik@yahoo.com
Thomas Hiemer (B-Lizenz): hiemer.hiemer@t-online.de

VC Bitterfeld-Wolfen:
Michael Haßmann (A-Lizenz): micha@volleyball-versand.de
Danny Pockrandt (B-Lizenz): info@miografico.de
Jourgio Mounari (A-Lizenz): gs@vc-bitterfeld-wolfen.de

PSV 90 Dessau:
Ingo Häntschel (A-Lizenz): ingo1973@gmx.de

USC Magdeburg:
Marko Schulz (B-Lizenz): marko.schulz@gmx.at
Dennis Raab (A-Lizenz): dennis_raab@web.de
Anja Bechmann (B-Lizenz): anja.bechmann@usc-volleyball.de

Neben den Hospitationen bei den oben genannten Referenten ist natürlich auch eine Hospitation an der Sportschule Magdeburg unter Leitung von Landestrainer Matthias Waldschik (A-Lizenz, landestrainer@vvsa-volleyball.de) möglich.


Bei Interesse einer Fortbildung ist folgende Vorgehensweise erforderlich:

1. Kontaktiere bitte den jeweiligen Referenten um die Trainingszeiten zu erfragen (dabei können alle Hospitationen bei einem Referenten absolviert werden oder auch bei verschiedenen).
2a. Führe vier Hospitationen mit Protokoll durch. Die vom Referenten unterschriebenen Protokolle werden dann via Mail an den VVSA-Lehrwart (lehrwart@vvsa-volleyball.de) geschickt ODER
2b. Führe zwei Trainingseinheiten an einem der Landesleistungsstützpunkte mit vorangegangenen Inhaltsabsprache durch. Übersende danach die jeweiligen Protokolle an den VVSA-Lehrwart (lehrwart@vvsa-volleyball.de).
3. Überweise die Teilnahmegebühr (40,00 Euro für VVSA-Mitglieder | 60 € für Nicht-Mitglieder des VVSA) an den Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt (Saalesparkasse, IBAN: DE75 8005 3762 0384 3210 33, BIC: NOLADE21HAL, Verwendungszweck: Trainer-Fortbildung 2020)
4. Schicke die vorhandene Trainer-Lizenz im Original an die Geschäftsstelle des VVSA (Delitzscher Str. 121, 06116 Halle/Saale)

Bei Fragen ist es natürlich auch möglich, sich direkt an VVSA-Lehrwart (lehrwart@vvsa-volleyball.de) zu wenden.