Rückblick DBM der Senioren/Seniorinnen

Am vergangenen Wochenende waren beim Ausrichter BeachMitte GmbH die älteren Jahrgänge bei der Deutschen-Beachmeisterschaft der Senioren/innen im Sand. Mit sieben Teams, davon sechs bei den Herren und einem bei den Damen, war Sachsen-Anhalt vertreten. Antje Mutzeck und Blanca Simon, beide vom USC Magdeburg, spielten bereits die dritte Meisterschaft zusammen und konnten in 2021 mit Platz fünf bei den Ü37 Damen das bisher beste Ergebnis als gemeinsames Duo verbuchen. Bei den Herren verbuchte das Duo Gunnar Griep zusammen mit Florian Wagner, beide Sportfreunde Magdeburg e.V., in der Altersklasse Ü35 das beste Ergebnis – Podiumsplatz, Medaille in Bronze. Bei den Herren Ü53 belegten Jochen Hesse/Karsten Wassermann (beide 1. VV Bernburg) Platz fünf, Kai-Lars Geppert/Thomas Krüger (beide USV Halle) Platz sieben und Thomas Braune/ Thomas Schulze (VV Bernburg / BSMC) Platz 14. Hermann Rethfeld/Johannes Richter (beide FSV 1895 Magdeburg) erspielten sich in der Kategorie Ü65 den siebten Platz und Hartmut Gunia/Gerhard Müller (beide SSV 80 Gardelegen) Platz neun in der gleichen Kategorie.

Hier die aktuellen deutschen Meister/-innen im Überblick
Ü35 Herren: Meister: René Andörfer/Benny Stefanski (beide USV TU Dresden)
Ü41 Herren: Jeffrey Bierwirth/Jan Reizmann (Sv Stahl-Unterwellenborn/Rotation Prenzlauer Berg)
Ü47 Herren: Thomas Gottge/Roland Steinke (beide Beach Club 2000 e.V.)
Ü53 Herren: Meister: Stefan Brömmeling/Stefan Kann (beide SG Rodheim)
Ü59 Herren: Franz-Jospeh Gründing/Johann Klein (TSV Burgdorf/Hellerhofer SV)
Ü65 Herren: Meister: Horst-Dieter Freitag/Jürgen Hesse (TSV Hessen 1848 Frankenberg/TV Creglingen)
Ü70 Herren: Volker Böhr/Hans-Jürgen Fuhrmann (TV 1861 St. Wendel/VC Bottrop 90 e.V.)
Ü37 Frauen: Meisterinnen: Stefanie Kelm/Eve Schmidt-Ott (beide Beachsport e.V.)
Ü43 Frauen: Annette Nottebaum/Johanna Rohmer (Beachclub 2000/OTV 1893)
Ü49 Frauen: Ute Frantzen/ Bettina Rollersbroich (TuS Waldniel/Dürener TV 1847 e.V.)
Ü55 Damen: Britta Gerlach/Pia Hoppe (SV Orplid Niddainsel/SG Rodheim)

Deutsche Senioren/Seniorinnen Beach-Volleyball Meisterschaften

Morgen früh startet in Berlin das letzte große Beach-Highlight der Saison 2021. Beim Ausrichter BeachMitte GmbH gehen die Senioren und Seniorinnen an den Start, um den deutschen Meister/-in zu ermitteln. Dabei gehen bei den Herren sechs Teams in drei Altersklassen und bei den Damen ein Team an den Start.

Ü35 Herren: Gunnar Griep/Florian Wagner (beide) Sportfreunde MD e.V.

Ü53 Herren: Kai-Lars Geppert/Thomas Krüger (beide USV Halle), Jochen Hesse/Karsten Wassermann (beide 1. VV Bernburg) und Thomas Braune (VV Bernburg)/Thomas Schulze (BSMC)

Ü65 Herren: Hartmut Gunia/Gerhard Müller (beide SSV 80 Gardelegen) und Hermann Rethfeld/Johannes Richter (beide FSV 1895 Magdeburg)

Ü37 Frauen: Antje Mutzeck/Blanca Simon (USC Magdeburg)

Der VVSA wünscht den Sportlern/Sportlerinnen verletzungsfreie Spiele und maximale Erfolge. Die Ergebnisdokumentation findet sich hier.

Überraschungssiege bei der Beach – DM in Timmendorfer Strand

Vom 02. bis 05. September fand in diesem Jahr die Deutsche Beach – Volleyball Meisterschaft in Timmendorfer Strand statt. Dabei ginge jeweils 16 Frauen – und Männerteams an den Start.
Bei den Damen setzte sich Laboureur/Schulz im Finale gegen das auf Rang eins gesetzte Team Borger/Sude mit 2:0 (21:17, 21:19) durch. Chantal Laboureur konnte somit ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Das Spiel um Platz drei gewannen die favorisierten Kim Behrens und Sandra Ittlinger 2:1 (17:21, 21:15, 15:9) gegen Aulenbrock/Ferger.
Auch bei den Männern gab es einige Überraschungen. So krönten sich Alexander Walkenhorst und Sven Winter in ihrer letzten gemeinsamen Saison mit dem Titel. Das Duo gewann ohne große Probleme gegen Bergmann/Harms mit 2:0 (21:10,21:17), welche zuvor überraschenderweise Thole/Wickler im Halbfinale mit 2:1 (22:24; 21:13, 17:15) besiegt hatten. Die Vize – Weltmeister von 2019 landeten schließlich auf dem 3. Platz vor Sagstetter/Sagstetter auf Rang vier.

Rückblick Beachmeisterschaften Damen, Herren, Mixed

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Wettkämpfe auf Landesebene im Beachbereich statt. Dabei gingen am Samstag die Damen und Herren und am Sonntag die Mixed-Teams an den Start.
Bei den Damen konnte das hallesche Duo Pauline Meyer/Pia Geistlinger den Titel „Landesmeister 2021“ feiern. Platz zwei belegten Kreil/kern vor Dietz/Meixner. Bei den Herren unterlag das Team aus Sachsen-Anhalt, Kuhrig/Bornemann, im Finale dem Duo Deutschmann/Nahr. Platz drei ging an Müller/Heinze. Bei den Mixed-Teams konnte das Team Leis/Bauer im Finale gegen Kuhrig/Lübben überzeugen und Platz drei ging an Ballinger/Moede.

An dieser Stelle dankt der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt den Ausrichtern aus 2021 sowie den Partnern im Beachsommer 2021, Sparkasse, Mibrag, Social Map, IKK, Mikasa, Saalesparkasse, und ÖSA für die freundliche Unterstützung.

Sparkassen-ÖSA LM Beach 2021

LM D H MixedAm kommenden Wochenende finden auf Landesebene die letzten Wettkämpfe im Beachbereich statt. Am Samstag spielen dabei die Damen und Herren die Sparkassen-ÖSA Landesmeisterschaften und dann am Sonntag die Mixed-Teams ebenfalls die die Sparkassen-ÖSA Landesmeisterschaften. Alle drei Turniere werden auf der Beach-Republic in Halle ausgespielt. Wir wünschen allen Teams verletzungsfreie Spiele und maximale Erfolge.