Deutsche Beachmeisterschaft U18 in Magdeburg - morgen geht es los

KaderVom 27. bis 29. Juli 2018 finden am Barleber See die diesjährigen Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften der Jugend U18 (Jahrgang 2001 und jünger) statt. Mit freundlicher Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt können die Meisterschaften einmal mehr am Barleber See ausgetragen werden. Nachdem in den vergangenen Jahren Vereine, Spieler und Verantwortliche von der Deutschen Volleyballjugend (DVJ) nur positives über die Ausrichtung in Magdeburg zu berichten hatten, wird der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt in Kooperation mit den ansässigen Vereinen, USC Magdeburg und WSG Reform Magdeburg die Meisterschaften nun zum fünften Mal in Folge in Magdeburg ausrichten. Den Zuschlag von der DVJ erhielt der Verband dazu bereits vor mehreren Monaten.
Mit der Ausrichtung der Altersklasse U18 möchte der Verband unter anderem den erfolgreichen Kaderspielern aus den vergangenen Jahren noch einmal die Plattform vor heimischer Kulisse bieten. Dabei stellt der VVSA auch den amtierenden deutschen Meister in der Altersklasse U18 weiblich. Sarah Schulz (VC Bitterfeld-Wolfen | WSG Reform Magdeburg) und Shirin Korkmaz (VC Bitterfeld-Wolfen) werden Ende Juli am Barleber See versuchen die Meisterschaft zu verteidigen. Dazu nutzt das erfolgreiche Beach-Duo gegenwärtig jede Möglichkeit zur Vorbereitung.
Neben Schulz/Korkmaz gehen bei den Mädchen auch Jamie Katillus (Burger VC 99) und Jule Werner (SV Pädagogik Schönebeck) ins Rennen. Beide sind 2002 geboren und spielten in 2018 neben zahlreichen Turnieren auf der VVSA-Beachtour auch den Bundespokal U17 in Damp. Hier konnten sie das Vorjahres Ergebnis um zehn Plätze verbessern und das persönliche Ziel, oberer Baum, realisieren.
Im männlichen Bereich startet das routinierte Team um Fabian Lübke (USC Magdeburg) und Eyk Mischke (USV Halle). Gemeinsam konnten sie neben dreimaliger Teilnahme am Beach Bundespokal auch schon vier deutsche Meisterschaften bestreiten. Neben dem erfahrenden Team wird auch ein reines Magdeburger Duo an den Start gehen. Bennet Drebenstedt (USC Magdeburg) und Louis Meyer (WSG Reform Magdeburg/USC Magdeburg) erspielten sich zuletzt den 25.ten Platz beim Bundespokal in Damp und wollen bei der U18 Meisterschaft weiter vorne landen.