Überraschungssiege bei der Beach – DM in Timmendorfer Strand

Vom 02. bis 05. September fand in diesem Jahr die Deutsche Beach – Volleyball Meisterschaft in Timmendorfer Strand statt. Dabei ginge jeweils 16 Frauen – und Männerteams an den Start.
Bei den Damen setzte sich Laboureur/Schulz im Finale gegen das auf Rang eins gesetzte Team Borger/Sude mit 2:0 (21:17, 21:19) durch. Chantal Laboureur konnte somit ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Das Spiel um Platz drei gewannen die favorisierten Kim Behrens und Sandra Ittlinger 2:1 (17:21, 21:15, 15:9) gegen Aulenbrock/Ferger.
Auch bei den Männern gab es einige Überraschungen. So krönten sich Alexander Walkenhorst und Sven Winter in ihrer letzten gemeinsamen Saison mit dem Titel. Das Duo gewann ohne große Probleme gegen Bergmann/Harms mit 2:0 (21:10,21:17), welche zuvor überraschenderweise Thole/Wickler im Halbfinale mit 2:1 (22:24; 21:13, 17:15) besiegt hatten. Die Vize – Weltmeister von 2019 landeten schließlich auf dem 3. Platz vor Sagstetter/Sagstetter auf Rang vier.