Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Herr Karl Yorck von DiemarDie vom Ministerium für Inneres und Sport ins Leben gerufene Ehrungsveranstaltung wurde bereits zum 8. Mal ausgerichtet. Mit dieser Veranstaltung wird zum einen öffentlich das ehrenamtliche Engagement im Sport im Allgemeinen und zum anderen die erbrachten Leistungen Einzelner gewürdigt. In mehr als 3.000 Sportvereinen im Land Sachsen-Anhalt sind mehr als 10.000 lizensierte Übungsleiter ehrenamtlich tätig. Hinzu kommen noch weitere unzählige Helfer, ohne die der organisierte Sport nicht möglich wäre. Die Ministerin für Inneres und Sport, Dr. Tamara Zieschnag, dankte den Ehrenamtlichen im Sport und zeichnete sie für ihre Arbeit aus: Darunter auch Herr Karl-Yorck von Diemar vom Burger VC 99.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
VVSA informiert zur Saison 21 22Am vergangenen Abend tagte der VVSA Landesspielausschuss auf Grund der aktuellen Lage, bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie. In der Videokonferenz wurden maßgeblich zwei Punkte angesprochen und diskutiert.

a) Vereine dürfen nicht eigenständig die allgemein gültigen Bestimmungen verschärfen. Ausnahme ist dabei, wenn der Betreiber der Halle die bestehenden Maßnahmen aktualisiert und gegebenenfalls verschärft. Damit bleibt vorerst die 3G-Regel für den Landesspielbetrieb intakt.

b) Die Staffelleiter werden bzw. haben bereits eine Abfrage an die jeweiligen Teams gestartet, wobei die Frage nach einer Spielbarkeit unter der Voraussetzung 2G-Regel möglich ist. Nachdem sich die Teams im Land zu Wort gemeldet haben, wird es diesbezüglich eine Aussage über den weiteren Spielbetrieb geben.

Sollte die Landesverordnung von Sachsen-Anhalt nach den gestrigen Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz und den Aussagen in den Pressekonferenzen der Bundes- und Landesregierungen angepasst werden (wovon aktuell auszugehen ist), werden darauf beruhend auch die Regelungen für den Spielbetrieb in Sachsen-Anhalt überarbeitet. Dazu wird am Montag eine weitere Videokonferenz des Landesspielausschusses tagen. Im Gespräch ist dabei die uns mit hoher Wahrscheinlichkeit treffende 2G Plus-Regelung, die besagt, dass nur geimpfte und genesene Personen mit einem zusätzlich negativen Testergebnis am Spielbetrieb teilnehmen dürfen.
Der Landesspielausschuss wird im Sinne der Vereine neben der Gesundheit aller Beteiligten natürlich auch die Fortführung der Saison dabei als Ziel haben. In welcher Form (Spielverlegungen, Pausierung des Spielbetriebs und spätere Wiederaufnahme, Verlängerung in den Sommer 2022 hinein) dies erfolgen kann, wird in der angesprochenen Sitzung ebenfalls thematisiert werden.
Da sich auch der Jugendspielbetrieb auf die neuen Regelungen einstellen werden muss, wird sich parallel und ggf. in Abstimmung mit dem Landesspielausschuss auch der Jugendausschuss weiter mit dem Thema befassen. Entsprechende Informationen wird es im Anschluss also auch für den Jugendspielbetrieb geben.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

19. November 2021: Letzte Chance zu Verlängerung der DOSB-Vereinsmanager-C Lizenz
18. November 2021: Bundesanzeiger informiert zum Transparenzregister
17. November 2021: AOK-Adventskalender: Tolle Gewinne für Vereine
16. November 2021: Bundesförderprogramm für Sportstätten
16. November 2021: DOSB fordert Sport- und Bewegungsgarantie für Vereine
15. November 2021: Stiftungen helfen Finanzierungslücken zu schließen
+++ Stellenausschreibungen: +++ LSB sucht Werkstudent für den 3. Sportkongress

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

5. November 2021: Florian Wellbrock und Isabel Gose mit Gold und Bronze
5. November 2021: Neue Übungsleiter*innen für den Seniorensport
5. November 2021: LSB-Wandkalender 2022 für Vereine und Verbände
4. November 2021: Bundesweit erste Studie zu sexualisierter Gewalt im Breitensport
3. November 2021: 28. Ball des Sports: Panorama Möbel wird Exklusiv Sponsor
2. November 2021: Freie Kapazitäten an der LandesSportSchule Osterburg
1. November 2021: Mietangebot für Vereine und Verbände in Halle

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Bereits in wenigen Tagen findet der erste Teil der Beach-C-Schiri-Ausbildung (Theorie + Praxis) statt. Dabei wird es am 25.11.2021 von 18:00 bis 22:00 Uhr ein Online (Zoom)-Meeting geben und dann am 28.11. und 04.12. den Praxisteil im Ballhaus in Aschersleben. Die Anmeldung zum Lehrgang ist bis 24.11.21 per E-Mail an: Lars Wuhnow (beach-schiri-vvsa@online.de) inkl. Name, Vorname und Geb.-Datum, möglich. Die Kosten für den Lehrgang betragen: 20,00 € für VVSA-Mitglieder und 40,00 € für Nichtmitglieder im VVSA.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

29. Oktober 2021: Neue Gesichter an der Spitze der Mitgliedsorganisationen
29. Oktober 2021: 28. Ball des Sports: Jetzt noch Tickets sichern!
28. Oktober 2021: Deutscher Sportstättentag fordert bessere Sportstätten
27. Oktober 2021: Sterne des Sports: Die Bronzene Sterne sind vergeben!
26. Oktober 2022: Noch 100 Tage bis zu den Olympischen Winterspielen in Peking
25. Oktober: Special Olympics World Games: Volunteer-Programm gestartet
+++ Online-Befragung von Special Olympics +++
BuNT der queeren Sportvereine vom 13.-19.11.2021. – kostenlose Anmeldung möglich

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Bei der außerordentlichen Bundesligaversammlung der Volleyball Bundesliga (VBL), die am 5. und 6. November 2021 in Berlin stattfand, haben die 75 Vereine aus den 1. und 2. Bundesligen mit breiter Mehrheit den strategischen Handlungsrahmen für die kommenden Jahre beschlossen. Auf Basis der vereinbarten Ausgangspunkte erfolgt ein Paradigmenwechsel im Hinblick auf eine differenziertere Positionierung der einzelnen Ligen. Die stärkere Betonung der Unterschiedlichkeit unterstreicht die existierenden verschiedenen Ausgangsvoraussetzungen und Wettbewerbsbedingungen für Frauen und Männer. Der komplette Artikel findet sich hier.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
SvenjaDer Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt hat seit dem ersten September 2021 wieder eine FSJlerin. Die 18-jährige Svenja Bock ist selbst Volleyballerin und schon viele Jahre als Athletin im Verband aktiv. Dass sie Volleyball spielen wird, war früh klar. Durch ihre Familie fing Svenja bereits mit sechs Jahren in ihrem Heimatverein in Ballenstedt mit dem Sport an. 2018 erfolgte dann der Wechsel zum Landesleistungsstützpunkt des SV Pädagogik Schönebeck. Im gleichen Jahr spielte die Ballenstedterin für die Stützpunktmannschaft der Landesauswahl Sachsen-Anhalt in der Sparkassen Landesoberliga. 2019 gehörte sie zum Landeskader für den Bundespokal in Berlin. Zurzeit spielt die 18-jährige für den USC Magdeburg in der Dritten Liga Nord.
Als ehemalige Kaderspielerin war es für Svenja früh klar, dass sie nach ihrem Abitur den Sport verfolgen und auch in den Mittelpunkt rücken möchte. Dafür bot sich das Freiwillige Soziale Jahr beim Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt an. „Ich wollte mich ein Jahr auf den Sport konzentrieren.“, so die Ballenstedterin, „Jedoch nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainerin und im organisatorischen Bereich. Es ist eine gute Möglichkeit auch mal Einblicke hinter die Kulissen zu bekommen. Von dem Organisatorischen bekommt man als Athletin nicht viel mit. Es ist dann doch etwas anderes, zu sehen, wie viel Arbeit eigentlich dahintersteckt. Auch auf den Umgang mit den Kindern und Jugendlichen freue ich mich. Da ich später vorhabe Lehramt zu studieren, gibt einem das Jahr die Chance, zu schauen, ob einem die Arbeit mit ihnen wirklich liegt.“
Zu ihren Aufgaben zählen nämlich vor allem die Unterstützung der Trainer bei Jugend- und Stützpunkttrainings, aber auch die Übernahme von Organisationsaufgaben aus verschiedenen Bereichen des Verbandes. Zusätzlich möchte Svenja auch die Trainerlizenz, die Übungsleiterlizenz und den C-Schiedsrichterschein machen. Nach diesem Jahr soll es aber erst einmal nicht direkt zum Lehramtsstudium gehen. Vorher möchte sie mit einem Sportstipendium nach Amerika, um dort spielerisch neue Erfahrungen zu sammeln und sich auf das spätere Studium in Deutschland vorzubereiten. Wir wünschen ihr dafür viel Erfolg und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.