Sehr geehrte Sportfreundinnen, sehr geehrte Sportfreunde,

heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle folgende Informationen zu den Themen „DOSB informiert zu Lizenzverlängerungen“, „Erleichterungen im Vereins- und Insolvenzrecht beschlossen“, „DOSB: Unterstützung wird auch für den Sport benötigt!“, „LSB-Fragebogen zur Corona-Hilfe an Vereine“ und „Keine GEMA-Gebühren für Sportvereine“

Am vergangenen Sonntag hatte sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) eine Frist von vier Wochen gesetzt, um über eine Verlegung der Olympischen Sommerspiele zu entscheiden. Nun steht fest: Tokio 2020 wird verschoben. Das hat Japans Premier Shinzo Abe nach einem Telefonat mit IOC-Präsident Thomas Bach bekannt gegeben.

Außenangreiferin Emma Cyris richtet sich mit einer ganz persönlichen Bitte an die Fans: „Gerade in der aktuellen Situation ist es besonders wichtig, zeitnah Blut zu spenden, um die Versorgung abzusichern“, sagt die 19-Jährige. Weiterhin appelliert sie an alle: „Macht es mir nach und spendet Blut. Jeder kann damit einen kleinen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Denkt einfach darüber nach.“ Hier geht es zum Artikel.

Viele deutsche Volleyball-Fans freuten sich gestern über das erste Highlight 2020. Nach nunmehr vier erfolgreichen Jahren in der neuen Location fand das traditionsreiche DVV-Pokalfinale erneut in der SAP Arena in Mannheim statt.
Berlin zurück auf dem Pokalthron: Nach vier Jahren Wartezeit stehen sie wieder ganz oben: Die BERLIN RECYCLING Volleys haben zum fünften Mal in ihrer Vereinsgeschichte den DVV-Pokal gewonnen. Im Finale setzten sie sich vor 10.689 Zuschauern in drei Sätzen mit 3:0 (25-12, 25-18, 25-22) gegen die SWD Powervolleys Düren durch. Für Berlin ist es bereits der zweite DVV-Pokalsieg in der SAP Arena in Mannheim, während Düren weiterhin auf den ersten Titel der Vereinsgeschichte warten muss.
Dresden gewinnt Hollywood-Finale gegen Stuttgart: Dresdner SC heißt der DVV-Pokalsieger 2020 bei den Frauen. In einem hochklassigen und dramatischen Fünfsatz-Finale gelangen den Dresdnerinnen zwei unglaubliche Comebacks, als sie gegen Allianz MTV Stuttgart in zwei Sätzen fünf Matchbälle abwehrten und am Ende noch mit 3:2 (25-19, 20-25, 21-25, 28-26, 17-15) gewannen. Für Dresden ist es der insgesamt sechste Pokaltriumph, während die Stuttgarterinnen ihren vierten Titel verpassten.
Goldener Wechsel Dresdens: Coach Alexander Waibl reagierte auf den Rückstand. Nach dem 1:2-Rückstand schickte er Angreiferin Emma Cyris ins Spiel. Ein Wechsel, der sich vollends auszahlen sollte. Mit ihrer jugendlichen Leichtigkeit, von gerade einmal 18 Jahren, hatte sie entscheidenden Anteil am dramatischen Comeback, das sich in den nächsten Durchgängen entwickelte. [Quelle: Volleyball Bundesliga]
Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt gratuliert den DVV-Pokalsieger/-innen BERLIN RECYCLING Volleys sowie dem Dresdner SC und jubelt immer noch über eine souveräne Leistung von Emma Cyris, die als Eigengewächs des Verbands gilt – Gut gemacht Emma!

Der Vorstand und das Präsidium des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) haben auf Vorschlag des Bundesspielausschusses die Regelungen zur Wertung der Hallen-Saison 2019/2020 für alle Dritten Ligen und Regionalligen beschlossen.
Der Volleyball-Spielbetrieb der Saison 2019/2020 wurde am 12.03.2020 aufgrund der Entwicklung der Coronavirus-Lage (Covid-19) in Deutschland durch den Deutschen Volleyball-Verband beendet. Der Deutsche Volleyball-Verband sieht sich, angesichts der weiteren Entwicklung der Lage bis heute, in seiner Entscheidung bestätigt. Eine Fortsetzung und die damit mögliche reguläre Beendigung des Spielbetriebes der Saison 2019/2020 ist ausgeschlossen.
Um den Vereinen sowie den Spielausschüssen eine geordnete Vorbereitung auf die Saison 2020/21 zu ermöglichen, hat der Bundesspielausschuss verschiedene Regelungen für die Dritten Ligen und die Regionalligen erarbeitet. Diese betreffen Festlegungen zur Wertung, zum Auf- und Abstieg in der Spielzeit 2019/20 und in der kommenden Saison 2020/21. Hier geht’s zur offiziellen Mitteilung! Regelungen für den VVSA-Spielbetrieb wird es nach Möglichkeit in der nächsten Woche geben.

Die deutschen Volleyball-Fans freuen sich schon heute auf das erste Highlight 2020. Nach nunmehr vier erfolgreichen Jahren in der neuen Location findet das traditionsreiche DVV-Pokalfinale 16. Februar 2020 erneut in der SAP Arena in Mannheim statt. Der Deutsche Volleyball-Verband und die Volleyball Bundesliga wollen zusammen mit den vier Finalisten und ihren zahlreichen Fans die 12.500 Besucher fassende Arena erneut für einen Tag in einen Volleyballtempel verwandeln.

Einlass: 12.00 Uhr
Finale der Männer: 13:45 | SWD powervolleys Düren vs. BERLIN Recycling Volleys
Finale der Frauen: 16:30 Uhr* | Dresdner SC vs. Allianz MTV Stuttgart
Anschließend soll die gemeinsame Siegerehrung stattfinden.

*Der Spielbeginn kann sich aufgrund des vorher stattfindenden Spiels verzögern. Sport 1 übertrag ab 14 Uhr beide Partien im Free TV.

Sehr geehrte Sportfreundinnen, sehr geehrte Sportfreunde,

heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle folgende Informationen:

1. LSB-Präsidentin ruft Vereine zum solidarischen Handeln auf
Am Ende einer Woche, die auch für den Sport in Sachsen-Anhalt gravierende und einschneidende Ereignisse bereithielt, richtet sich LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange an die 357.197 Sportlerinnen und Sportler in den 3.060 Sportvereinen des Landes. Das komplette Statement findet ihr hier.

In diesem Jahr soll es nach Rücksprach mit Interessenten wieder eine C-Trainerausbildung geben. Da das Ausbildungskonzept etwas geändert wird, wird auch von der „En-Bloc“-Phase von einer Woche abgewichen und eher kurze Präsenztage, Blended-Learning, Hospitationen usw. das Konzept bestimmen. Im besten Fall auch regional („Raum Süd“; „…Mitte“,….) in Zusammenarbeit mit einem Verein (Hallennutzung; Praktische Umsetzung an einer Trainingsgruppe des Vereins…). Interessenten für eine C-Trainer-Ausbildung oder Kandidaten, die erst im nächsten Jahr eine Ausbildung geplant haben, können sich ab sofort beim Lehrwart melden. Die Rückmeldung an lehrwart@vvsa-volleyball.de soll dabei bis zum 29. Februar 2020 erfolgen.