30 Jahre VVSAHeute vor 30 Jahren, am 22.09.1990 wurde der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt e.V. gegründet. Zur Gründungsveranstaltung waren die Mitglieder der Arbeitsausschüsse der Bezirke Magdeburg und Halle anwesend und gründeten den Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt e.V. In der Sitzung wurde Herr Klaus-Dieter Spychala zum amtierenden Präsidenten gewählt. Die beiden Geschäftsführer Hofer und Ptok unterstützten den amtierenden Präsidenten bis zur Durchführung des I. Verbandstages des VVSA am 20.10.1990 in Dessau. Zum I. Verbandstag waren 27 Delegierte aus dem Bezirk Halle und 22 Delegierte aus dem Bezirk Magdeburg anwesend. Weiterhin nahmen drei Ehrengäste daran teil: Herr Düben, Vizepräsident LSB Sachsen-Anhalt, Herr Henke, Präsident des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes sowie Klaus Naretz, ebenfalls NVV. Das erste Präsidium des VVSA wurde mit elf Funktionen gewählt. Weiterhin gab es die Wahl des Schiedsgerichtes und der Kassenprüfer.

Nach 30 Jahren findet nunmehr der XV. Verbandstag des VVSA am 31. Oktober 2020 in Halle statt. Die Einladungsunterlagen wurden wie in der Satzung lt. §11 festgelegt, Freitag 18. September, per E-Mail versendet. Die Anmeldung hat bis 02. Oktober 2020 zu erfolgen.

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

18. September 2020: 5. Gesundheitsport-Akademie ist ausgebucht
Wer hätte das gedacht! Das Interesse an Gesundheitsport-Angeboten ist auch in Corona-Zeiten ungebrochen. Die 5. Gesundheitssport-Akademie des LSB Sachsen-Anhalt vom 25. bis 27. September in der Landessportschule Osterburg jedenfalls ist komplett ausgebucht. Zur fünften Auflage der beliebten Veranstaltungsreihe musste das LSB-Bildungsteam zwar das Programm und die Teilnehmerzahlen Corona-bedingt etwas reduzieren, aber dennoch wird die Gesundheitssport-Akademie, die seit 2008 alle drei Jahre stattfindet und sich im Bildungskalender etabliert hat, auch in diesem Jahr ein echtes Highlight. Die komplette Meldung findet ihr hier.

17. September 2020: Achte Eindämmungsverordnung tritt heute in Kraft
Mit dem heutigen 17. September tritt die 8. Landesverordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus in Sachsen-Anhalt in Kraft. Sie ist bis zum 18. November 2020 gültig. Die Landesregierung setzt dabei weiter auf eine verantwortungsvolle Rückführung der Covid-19 Eindämmungsmaßnahmen. Im Folgenden fassen wir die insbesondere für den Sport bedeutsamen Änderungen zusammen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

16. September 2020: Weiterbildung zum*zur "Diversity-Berater*in im Sport (DBS)"
Du findest Vielfalt wichtig und hast Lust Dich gemeinsam mit anderen ehrenamtlich zu engagieren? Dann bist Du bei uns genau richtig! Für die Beratungs- und Bildungsarbeit im Projekt "Gemeinsam STARK" sucht der LSB Sachsen-Anhalt ehrenamtliche Honorarkräfte und bietet eine Weiterbildung zum*zur "Diversity-Berat*in im Sport" (DBS). Die komplette Meldung findet ihr hier.

15. September 2020: Corona aktuell: Weitere Lockerungen ab 17. September geplant
Die Landesregierung hat heute die 8. Landesverordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus in Sachsen-Anhalt beschlossen, die am 17. September in Kraft tritt und bis zum 18. November gültig ist. Für den Sport und das Sporttreiben im Land wurden weitere, vor allem individuelle Lockerungen für Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern angekündigt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

14. September 2020: Sachsen-Anhalts Slalomkanuten erfolgreich
Vom 4. bis 6. September fanden im Kanupark Markkleeberg die Deutschen Meisterschaften der Jugend, Junioren und der Leistungsklasse statt, die zugleich Qualifikationsrennen zur Nationalmannschaft des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) waren. Dabei konnten die Slalomkanuten aus Halle und Zeitz einen Titel und mehrere Medaillen gewinnen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht ein schönes und erholsames Wochenende.

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

11. September 2020: Hauptausschuss und Jahresempfang des Sports am 21. November
Die turnusmäßige Beratung des Hauptausschusses des LSB Sachsen-Anhalt findet am 21. November 2020 um 10 Uhr in der Johanniskirche in Magdeburg statt. Ebenfalls in der Johanniskirche Magdeburg beginnt am gleichen Tag um 17 Uhr der „Jahresempfang des Sports 2020“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens des LSB Sachsen-Anhalt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

11. September 2020: Stiftung Engagement und Ehrenamt vergibt Förderungen Engagementförderung und Ehrenamtsstärkung
Die neue Bundesstiftung Engagement und Ehrenamt hat am 10.9. eine Förderrichtlinie herausgebracht. Förderschwerpunkte sind:
  • Digitalisierung von Vereinen (Auch Anschaffung digitale Infrastruktur, wie Technik ist förderfähig)
  • Nachwuchsgewinnung (Auch das Halten von Ehrenamt)
  • Strukturstärkung im ländlichen Raum (besondere Förderung zum Erhalt von Strukturen im ländlichen Raum)
Förderungen bis 5.000 Euro haben einen Eigenanteil von 10 Prozent, bis 100.000 von 20 Prozent. Es sind auch einfache Projekte förderbar, die den Vereinen die Modernisierung ihrer Technik oder Räumlichkeiten ermöglichen. Es sind Sach- und Personalkosten förderfähig. Genaueres erfahren Sie hier. Ansprechpartner: Fabian Sieber, Tel. 0345-52 79-222, Email: sieber@lsb-sachsen-anhalt.de

10. September 2020: Bewerbungsfrist für LLZ und LSTP endet am 30. September!
Aufgepasst! Nur noch bis zum 30. September können Sportvereine über ihren jeweiligen Landesfachverband Anträge zur Genehmigung eines Landesleistungszentrums (LLZ) oder Landesleistungsstützpunktes (LSTP) stellen. Die Landesleistungsstützpunkte (LSTP) werden für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2022 und die Landesleistungszentren (LLZ) für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2024 benannt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

9. September 2020: Einberufung der 11. Vollversammlung der Sportjugend
Die 11. Ordentliche Vollversammlung der Sportjugend Sachsen-Anhalt wird auf der Grundlage der Jugendordnung (§5 Pkt. 4) für den 10.10.2020 nach Schierke einberufen. Damit verbunden ist die Neuwahl des Vorstandes. Im Rahmen der Vollversammlung wird auf schriftlichen Vorschlag der Kreis- und Stadtsportjugenden sowie der Sportjugenden der Landesfachverbände die Tätigkeit verdienstvoller Sportfreund*innen gewürdigt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

9. September 2020: Die Sieger der AOK-Vereinswochenenden stehen fest!
Unter den zahlreichen Bewerbern für zwei AOK-Vereinswochenenden wurden am 7. September in der LSB-Geschäftsstelle unter Ausschluss des Rechtsweges die Gewinner ermittelt. Auf ein Sportwochenende Ende September in der Landssportschule Osterburg können sich die Tänzerinnen und Tänzer vom KTSC „Treuer Husar“ Heeren e.V. freuen. Anfang Oktober geht es für 20 Vereinsmitglieder des Reit- und Fahrvereins Käcklitz e.V. in die Schierker Baude. Die komplette Meldung findet ihr hier.

8. September 2020: Toller Erfolg bei den deutschen Zeitfahrmeisterschaften in Genthin
Bei den deutschen Zeitfahrmeisterschaften am 6. September in Genthin konnte der Radsport-Nachwuchs des Landesverbandes Sachsen-Anhalt (LVR) eine Medaillen erringen. Alma Rasch vom gastgebenden Genthiner RC sicherte sich zusammen mit Tina Rücker (RSV Osterweddingen) im Paarzeitfahren der U15-Schülerinnen die Bronzemedaille. Die komplette Meldung findet ihr hier.

7. September 2020: Tabea Kuhnert ist U23-Europameisterin
Bei den U23-Europameisterschaften am 5. und 6. September in Duisburg haben die Athletinnen und Athleten des Deutschen Ruderverbandes insgesamt 15 Medaillen gewonnen. 4 x Gold, 5 x Silber und 6 x Bronze lautete die Erfolgsbilanz des deutschen Teams bei der Heim-EM. An zwei Medaillen waren Ruderinnen und Ruderer aus Sachsen-Anhalt beteiligt. Tabea Kuhnert vom SC Magdeburg wurde Europameisterin mit dem deutschen Doppelvierer. Im männlichen Doppelvierer gewann Paul Berghoff die Bronzemedaille. Trainingskamerad Paul Krüger (beide SCM) schrammte mit Platz vier knapp an einer Medaille vorbei. Die komplette Meldung findet ihr hier.

7. September 2020: Gut besuchte Präsidententagung in Osterburg
Am 4. und 5. September trafen sich die Präsidentinnen und Präsidenten der Landesfachverbände sowie der Kreis- und Stadtsportbünde zum traditionellen Arbeitstreffen mit dem Präsidium und dem Vorstand des LSB Sachsen-Anhalt in der Landessportschule Osterburg. Neben der ausführlichen Information zu den Sorgen und Nöten des Sports in Corona-Zeiten blieb viel Raum für einen tiefgreifenden Meinungsaustausch zu sportpolitischen Themen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

::cck::78::/cck::
::introtext::
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

28. August 2020: Vereinswochenende in Osterburg und Schierke zu gewinnen
Mitmachen und Gewinnen! Die AOK Sachsen-Anhalt, Partner des Sports im LSB Sachsen-Anhalt, verlost auch in diesem Jahr wieder zwei Vereinswochenenden für jeweils 20 Personen. Die Vereinswochenenden finden vom 18. bis 20. September 2020 in der Landessportschule in Osterburg und vom 2. bis 4. Oktober 2020 in der Bildungsstätte Schierker Baude statt. Die Teilnahme ist ganz einfach. Schreibt uns einfach formlos per Mail, warum gerade Euer Verein es verdient hätte, nach Osterburg oder Schierke zu reisen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

28. August 2020: Preise der KSB/SSB und LFV (Ausschreibungen und Formulare im Anhang)
Der Landessportbund Sachsen-Anhalt e. V. schreibt erneut die Preise „Kinder- und Jugendsport der Kreis- und Stadtsportbünde“ sowie „Sport- und Bildungsarbeit der Landesfachverbände“ aus. Die entsprechenden Haushaltsmittel stehen bereit. Insgesamt stehen für die Preise 20.000 € zur Verfügung. Die Preise werden rückwirkend vergeben, daher gilt das Wertungsjahr 2019. Bewerbungen, die fristgerecht bis zum 05. Oktober 2020 eingehen, werden berücksichtigt. Ansprechperson: Frau Dr. Bachmann, Tel. 0345-5279124, E-Mail: bachmann@lsb-sachsen-anhalt.de

27.
August 2020: Eliteschulen des Sports starten ins neue Schuljahr
Für rund 200.000 Jungen und Mädchen in Sachsen-Anhalt beginnt am heutigen 27. August das neue Schuljahr. Am frühen Morgen starteten auch insgesamt 1.309 Schülerinnen und Schüler an den Eliteschulen des Sports in Halle und Magdeburg in das Schuljahr 2020/2021. Davon hatten 276 Sporttalente ihren 1. Schultag an einer der Sportschulen. Für sie beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt mit schulischer Ausbildung und leistungssportlichem Training. Die komplette Meldung findet ihr hier.

26. August 2020: Finanzministerium geht auf Dialogtour „Vereine und Steuerrecht“
Das Finanzministerium Sachsen-Anhalt möchte auch 2020 mit den ungezählten ehrenamtlich Engagierten in den knapp 20.000 Vereinen des Landes ins Gespräch kommen und ihnen Hilfe und Unterstützung im Umgang mit Paragrafen und Regelungen anbieten. Dazu geht Finanzstaatssekretär Dr. Klaus Klang, begleitet von Fachleuten aus dem Finanzministerium und dem jeweiligen Finanzamt, auf „Dialogtour „Vereine und Steuerrecht“ durch Sachsen-Anhalt. Die Tour startet am 16. September 2020 in Stendal. Die komplette Meldung findet ihr hier.

25. August 2020: Vorstandsvorsitzender Dr. Lutz Bengsch verabschiedet
Großer Bahnhof im Kanubootshaus des SC Magdeburg! Am gestrigen 24. August wurde der langjährige Vorstandsvorsitzende des LSB Sachsen-Anhalt und Geschäftsführer der sachsen-anhalt sport gmbh, Dr. Lutz Bengsch, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ehemalige und aktuelle Mitstreiter und Wegbegleiter aus Landesministerien, Kreis- und Stadtsportbünden, Landesfachverbänden, vom Olympiastützpunkt und dem LandesSportBund waren nach Magdeburg gekommen, um den 66-Jährigen würdig zu verabschieden und ihm alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht ein schönes und erholsames Wochenende.
::/introtext::
::fulltext::::/fulltext::

Die gegenwärtige Ausgabe des Volleyball Magazins beinhaltet neben aktuellen Informationen auch einen Bericht zum Thema „Vom Talent in die Spitze“. Dabei werden in der Summe jeweils drei Damen und drei Herren als Aufhänger genutzt. Mit dabei sind Emma Cyris und Josepha Bock, die ihre Athletenlaufbahn in Sachsen-Anhalt begonnen haben.
Danke an das Volleyball Magazin zur Bereitstellung der pdf.-Datei. Wer noch kein Abo hat, sich aber gerne mit den aktuellen Geschehnissen rund um den Volleyball aktiver auseinandersetzen möchte der kann das hier ganz schnell ändern.

::cck::75::/cck::
::introtext::
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

17. August 2020: Neu: Altersvorsorge für Spitzenathlet*innen
Deutsche Spitzenathlet*innen können ab sofort – und rückwirkend für das Jahr 2020 – Zuschüsse für eine private Altersvorsorge erhalten. So können sie in Zukunft finanzielle Nachteile ausgleichen, die aus einem verzögerten Berufseinstieg erwachsen und auch während der Sportkarriere für das Rentenalter vorsorgen. Finanziert wird dieses Förderprogramm durch Zuwendungen aus dem Haushalt des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, laut eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die komplette Meldung findet ihr hier.

18. August 2020: Internationale Jugendbegegnung der Sportjugend: "a lot of fun"
Die erste digitale Jugendbegegnung der SPORTJUGEND Sachsen-Anhalt gemeinsam mit Partner*innen aus Polen, Tschechien, Ungarn, Lettland, Litauen, Rumänien und Israel hat auch in diesem Jahr die Internationale Jugendarbeit im Sport nicht abreißen lassen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

18. August 2020
Heute bricht der letzte Tag des ‚Erlebniscamp Harz‘ in der ‚Schierker Baude‘ an - zum Auftakt am sonnigen Sonntag begleitete der MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) das Sommerferienangebot der Sportjugend Sachsen-Anhalt. Auch die Sportjugend Sachsen-Anhalt musste durch die Corona-Pandemie umdisponieren. Eigentlich wäre es im Rahmen der ‚Ferienfreizeit Sellin‘ an die Ostsee gegangen, welche jedoch leider abgesagt werden musste. Doch auch in Schierke kommt das Abenteuer nicht zu kurz - so bot das Erlebniscamp Harz eine erlebnis- und vor allem lehrreiche Alternative. Im Fokus des abwechslungsreihen Programmes stand neben zahlreichen Natur- und Abenteuersportarten wie Trekking, Klettern und Mountainbiking das Thema Nachhaltigkeit im Sport. Und wo lässt sich das besser umsetzen als in der naturnahen Baude? Beitrag vom MDR Sachsen-Anhalt im Ländermagazin ausgestrahlt am 10.08.2020, 19 Uhr

19. August 2020: MDR Sachsen-Anhalt sucht die „Sport-Asse von Morgen“
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr sucht MDR Sachsen-Anhalt auch 2020 wieder die „Sport-Asse von Morgen“. Im September und Oktober wollen „MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir“ und das Regionalmagazin „MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE“ wieder Woche für Woche junge Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus unterschiedlichen Sportarten im Programm vorstellen unter denen dann die „Sport-Asse von Morgen“ gekürt werden. Ihr habt in eurem Sportverein oder Verband ein „Super-Talent“? Dann meldet euch jetzt bei MDR Sachsen-Anhalt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

20. August 2020: Fachtagung zu Sportanlagen erstmals online
Die Sportstättenmesse und Fachtagung „sportinfra“ des LSB Hessen findet 2020 erstmals in digitaler Form statt. Unter dem Motto „umweltverträglich – digital - leistungsstark“ dreht sich am 4. und 5. November alles um moderne Sportinfrastruktur im urbanen und ländlichen Raum. Im Fokus stehen Themen wie Sportvereinsstudios, Kunststoffrasenplätze, Umwelt und Klimaschutz, Sportstättenentwicklungsplanung oder die Digitalisierung der Sportinfrastruktur. Für Mitgliedsvereine und -verbände in den Landessportbünden bietet die Tagung tolle Inhalte zu sehr moderaten Preisen, zumal die Kosten und Zeit für eine Anreise zur Tagung entfallen. Die komplette Meldung findet ihr hier
::/introtext::
::fulltext::::/fulltext::

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

4. September 2020: Pride Week - Zeichen setzen und mitmachen!
Das LSB-Projekt „Gemeinsam STARK“ ruft im Rahmen der Pride Week in Halle zur Teilnahme an einer Challenge auf. Dabei gilt es vom 4. bis 11.September 2020 sportliche Aktivitäten mit einer Tracking-App festzuhalten. Schicke deine Aktivitätsnachweis(e) via Screenshot mit dem Betreff PrideweekAktivität per E-Mail an: stark@lsb-sachsen-anhalt.de und setze so ein Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz. Die komplette Meldung findet ihr hier.

3. September 2020: U23 Ruder-EM - Drei Sachsen-Anhalter in Duisburg am Start
Am 5. und 6. September findet die U23-Europameisterschaft im Rudern statt. Auf der Regattastrecke in Duisburg gehen 650 Athletinnen und Athleten aus 32 Ländern an den Start. Der Deutsche Ruderverband (DRV) ist in allen Bootsklassen vertreten und stellt damit die größte Mannschaft. Aus Sachsen-Anhalt sind Tabea Kuhnert und Paul Berghoff, beide im Doppelvierer sowie Paul Krüger (alle SC Magdeburg) im Doppelzweier dabei. Die komplette Meldung findet ihr hier.

2. September 2020: Leichtathletikmeeting Anhalt 2020 in Dessau-Roßlau
Am 8. September ab 18 Uhr gibt es in Dessau-Roßlau endlich wieder einmal ein großes Spitzensport-Event zu erleben. Das Dessauer Leichtathletikmeeting „Anhalt 2020“ macht in der Corona-Pandemie keine Pause. In zwölf Disziplinen wird ein wahres Feuerwerk der Leichtathletik über die Bühne gehen. Gut 120 Athletinnen und Athleten wollen den für die Veranstaltung zugelassenen 1.000 Zuschauern Spitzenleistungen zeigen. Noch gibt es ein paar Restkarten. Die komplette Meldung findet ihr hier.

1. September 2020: Tobias Knoch ist neuer Vorstandsvorsitzender
Am 1. September hat Tobias Knoch das Amt des Vorstandsvorsitzenden im LSB Sachsen-Anhalt von Dr. Lutz Bengsch übernommen, der dem LSB Sachsen-Anhalt 30 Jahre lang in führender Funktion maßgeblich mitgestaltet und vorangetrieben hat und der jetzt in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Damit vollzieht der LSB Sachsen-Anhalt einen Generationswechsel. Tobias Knoch wird zukünftig als Vorstandsvorsitzender im Team zusammen mit Sportvorstand Torsten Kunke und Finanzvorstand Ines Kramer die Geschicke der mit 357.198 Sportlerinnen und Sportler in 3.060 Vereinen größten gemeinnützigen Personenvereinigung des Landes lenken. Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht Ihnen ein schönes und erholsames Wochenende.

::cck::74::/cck::
::introtext::
Die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2020 finden vor Zuschauern statt. Nach Bewertung der Situation vor Ort durch die lokalen Behörden sowie den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) können pro Tag knapp 200 Fans die Spiele live in der Ahmann-Hager Arena erleben. Der Ticketverkauf startet am Freitag (21. August, 12 Uhr) im offiziellen DVV-Ticketshop unter volleyball-verband.reservix.de/events.
Die Beach-DM ist jedes Jahr das große Highlight der Saison – in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen. Nachdem die Teams auf den Stopps der deutschen Tour in Düsseldorf und Hamburg aufgrund der COVID-19 Pandemie ohne Fans auskommen mussten, können sie zum Saisonabschluss wieder auf die Unterstützung der Fans, wenn auch in kleinerem Rahmen, zählen.
Ticketpreise pro Tag
Zum Turnierstart der Frauen am Donnerstag (15:00 Uhr bis 19:00 Uhr) kostet ein Ticket 20,00 Euro, am Freitag (09:30 Uhr bis 19:00 Uhr) können sich alle Fans ihren Platz für 27,50 Euro sichern. An den Finaltagen am Samstag (Frauen, 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr) und Sonntag (Männer, 10:00 Uhr bis 16:30) können die Tickets für 39,00 Euro erworben werden. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte.
Sämtliche Tickets gelten für den Center Court, auf den Nebencourts sind keine Zuschauer zugelassen. Pro Bestellvorgang können zwei Tickets pro Tag gekauft werden. Sollten mehr Tickets benötigt werden, kann der Bestellvorgang wiederholt werden. Alle Tickets werden online verkauft.
Supporter-Ticket mit Vorverkaufs-Code für 2021
Alle Fans, die die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften 2020 nicht live vor Ort erleben, können das Event mit einem Supporter-Ticket unterstützen. Mit diesem erhält man einen exklusiven Vorverkaufs-Code für ein DM-Ticket im kommenden Jahr. Außerdem kann ein Fan-Paket inkl. einem Beach-Trikot aus der Saison 2021 gekauft werden.
Hygienevorschriften vor Ort
Um die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten gewährleisten zu können, werden alle Tickets personalisiert verkauft. Des Weiteren muss ein Gesundheitsfragebogen vorab von jedem Besucher ausgefüllt und am Einlass abgegeben werden. Dieser Fragebogen wird jedem Käufer per Mail vor der Veranstaltung zugesendet. Eine Personalausweiskontrolle wird ebenfalls am Einlass durchgeführt. Bitte beachten: Auf dem Gelände herrscht eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Von einer Reise zur Beach-DM wird dringend abgeraten, wenn kein gültiges Event-Ticket vorliegt.
::/introtext::