Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt gratuliert (nachträglich) zum 80. Geburtstag. Lieber Ecke, wir wünschen dir alles erdenklich Gute zum Geburtstag. Allem voran natürlich Gesundheit und Freude am Leben. Als Urgestein der SG Einheit leitete er Jahrzehnte lang die Abteilung Volleyball und war Trainer der damals einzigen Herrenmannschaft. Heute trainiert er die SGE Herren III in der Stadtoberliga. Daneben ist er beim VVSA als Schiedsrichter in der Landesoberliga und als Schiedsrichterausbilder tätig. Danke Ecke für dein Engagement!

Jugend 04 02 21Nachdem Ende Januar die Hallenwettkampfsaison 2020/2021 der Erwachsenen als beendet erklärt wurden ist, gilt es nun auf den Jugendbereich zu blicken. Hier gibt es nach wie vor die Planung regionale und deutsche Meisterschaften zu spielen. Die Termine diesbezüglich sind hingegen nicht in Stein gemeißelt. Die Jugendwartin im VVSA, Kristin Rumi, hatte allen Jugendmannschaften eine Umfrage zur aktuellen Spielsaison gesendet. Die Auswertung ergab, dass sich von 116 Teams 78 beteiligt haben. Vielen lieben Dank für eure Mitarbeit.

Hier die Ergebnisse im Überblick:
  1. Rund 30% der Teams würden unabhängig vom Inzidenzwert spielen wollen, solange Spiele behördlich erlaubt sind.
  2. 50 % der Teams sind der Meinung, dass sie mindestens zwei Wochen Zeit zum Trainieren vor dem ersten Punktspiel benötigen.
  3. 50% der Teams möchten, dass die Saison mit den bisher erzielten Ergebnissen fortgeführt werden soll.
  4. Elf Teams haben geantwortet, dass sie nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen können. Der Grund dafür war zum größten Teil, dass keine entsprechende Vorbereitung mehr möglich ist.
  5. Als abschließende Bemerkungen wurde oftmals geschrieben, dass wir den Kindern/Jugendlichen irgendeine Form des Spielbetriebes ermöglichen sollten, um diese nicht zu verlieren.
Da noch Entscheidungen der DVJ zur Durchführung der Deutschen Meisterschaften und damit auch der Regionalmeisterschaften Nordost ausstehen, werden wir zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussagen über die Fortführung der Saison im Jugendspielbetrieb tätigen. Aufgrund der jetzigen Lage gehen wir nicht davon aus, dass es eine Entscheidung vor Mitte Februar geben wird. Fest steht jedoch bereits heute, dass wir den Kindern/Jugendlichen gerne noch einen Spielbetrieb ermöglichen möchten. Jedoch müssen wir vorerst alle Entscheidungen abwarten, um abschließend zu entscheiden. Es wird jedoch schon daran gearbeitet, die Beachsaison im Jugendbereich mit verschiedenen Spielformen und Alterstklassen vorzubereiten. Dies bietet den Trainern mit ihren vielen Talenten die Möglichkeit, ggf. im Sand aktiv zu werden. Gerne werden Ideen, Vorschläge, Angebote per E-Mail (jsa@vvsa-volleyball.de) entgegengenommen.

JobbörseAb sofort findet sich auf der Internetseite des Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt unter dem „Reiter“ Verband die Jobbörse. Auf dieser Seite findet ihr interne (VVSA) und externe Stellenangebote im Bereich Volleyball. Solltet ihr Angebote im Verein haben, könnt ihr die Ausschreibung gerne an job@vvsa-volleyball.de schicken und wir werden diese dann veröffentlichen.

Durch die aktuelle Situation, Kontaktbeschränkungen und geschlossene Sporthallen wird nicht nur im Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt das Thema „DIGITAL“ großgeschrieben. Solange kein Training wie gewohnt stattfinden kann, sind der Kreativität in der Trainingsgestaltung (zu Hause) keine Grenzen gesetzt. Der DVV hat dazu eine Sammlung veröffentlicht. Hier gibt es Inspiration und eine Auswahl an Online-Angeboten für Volleyballer/-innen von Landesverbänden, Vereinen und Nationalspieler/-innen. Wer also schon immer mal wissen wollte wie sich Julia Sude, Tobias Krick, Maggie Kozuch und viele mehr sich fit halten, sollte unbedingt mal vorbeischauen. Auch andere Landesverbände zeigen hier einen kleinen Blick hinter die Kulissen.

Auf dieser Seite findet ihr interne (VVSA) und externe Stellenangebote im Bereich Volleyball. Solltet ihr Angebote im Verein haben, könnt ihr die Ausschreibung gerne an job@vvsa-volleyball.de schicken und wir werden diese dann hier veröffentlichen.


Stellenangebote Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt

Logo VVSA farbig gruen     Praktikum beim Volleyball-Verband Sachen-Anhalt
     Freiwilligendienst beim Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt
     Regional- und Sichtungstrainer/-in beim Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt

Projektleiter (m/w/d) in Vollzeit, ab 08.08.2022, befristet bis zum 31.12.2022

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

21. Januar 2021: LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange: Da müssen wir jetzt durch!
Der seit dem 16. Dezember 2020 für fast alle gesellschaftlichen Bereiche und somit auch für den Sport geltende Lockdown geht auch in Sachsen-Anhalt bis zum 14. Februar 2021 in die Verlängerung. Das verkündete Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff auf der Landespressekonferenz am 20 Januar. Die Situation für die Sportvereine hierzulande verschärft sich damit weiter. Für die Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt, Silke Renk-Lange, Grund genug, angesichts der hohen Infektionszahlen im Land für ein solidarisches Mittragen der Maßnahmen zu werben. Hier finden Sie ihr Statement… Die komplette Meldung findet ihr hier.

22. Januar 2021: Digital Workshop zum Thema „Livestreaming“
Am 27. Januar von 17 bis 18:30 Uhr führt sportdeutschland.tv, Deutschlands größte digitale Plattform des Breiten- und Spitzensports, einen digitalen Workshop zum Livestreaming durch. Gerade in Zeiten von Sportveranstaltungen ohne Publikum, bietet Livestreaming eine tolle Chance, Anhängern, Sponsoren und Interessenten die Möglichkeit zu geben, LIVE bei Sportevents dabei zu sein. Handballvereine wie der SV Union Halle-Neustadt oder der Dessau-Rosslauer HV und Volleyballclubs wie der VC Bitterfeld-Wolfen oder der CV Mitteldeutschland aus Sachsen-Anhalt nutzen das Angebot bereits für ihre Punktspiele. Die komplette Meldung findet ihr hier.

20. Januar 2021: KSB Saalekreis ruft zum Kilometer sammeln auf!
Die pandemiebedingten Einschränkungen haben den gesamten Sportbetrieb auch im Saalekreis zum Erliegen gebracht. Dem daraus resultierenden Mangel an Bewegung und sozialer Teilhabe möchte der Kreissportbund Saalekreis entgegenwirken und schreibt den Vereinswettbewerb KILOMETERSAMMLER aus. Vom 23. Januar bis zum 28. Februar 2021 sind alle organisierten und nichtorganisierten Sportlerinnen und Sportler der Region aufgerufen möglichst viele Kilometer zu sammeln. Die Bewegung soll grundsätzlich im Freien erfolgen. Dabei ist es egal, ob die Teilnehmer Spazierengehen, Walken oder Joggen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

20. Januar 2021: Zeitzer Kampfsportler trainieren jetzt online
Am 19. Januar fand bei der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft das erste Online-Training für Kinder statt. Möglich wurde dies durch die Digitalisierungsoffensive des Vereins und eine ordentliche Technik (High-Speed Kamera, schneller Rechner, Lautsprecherkonferenzsystem) und eine anständige Datenleitung in der Zeitzer Klinkerhalle. Elf Kinder und jeweils pro Kind ein erwachsener Unterstützer schalteten sich zu und hatten 45 Minuten lang Spaß, Anstrengung und vor allem endlich ein Wiedersehen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

19. Januar 2021: Datenschutz und Social Media in der Vereinsarbeit
Unter dem Motto "Datenschutz - Grundlagen und Praxis" veranstaltet die Friedrich-Ebert-Stiftung am 26. Januar 2021 von 10 bis 12 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar für Vereine und Verbände an. Im Seminar geht es um die Grundlagen des Datenschutzes im Bereich Social Media insbesondere bei der Vereinsarbeit. Die Teilnehmenden werden mit nützlichen Tipps und Werkzeugen für einen guten und sicheren Umgang mit Facebook, Youtube, Instagram und Twitter ausgestattet. Noch gibt es freie Plätze. Die komplette Meldung findet ihr hier.

18. Januar 2021: IcanDo e.V. gewinnt „Großen Stern des Sports“ in Gold
Riesiger Erfolg für den IcanDo e.V. aus Hannover: Der Verein ist für seine Initiative „IcanDo@School“ mit dem „Großen Stern des Sports“ in Gold 2020 ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab das Ergebnis des bundesweiten Wettbewerbs, initiiert vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken am 18. Januar in der DZ BANK in Berlin im Rahmen einer digitalen Siegerehrung offiziell bekannt. Der Verein erhält die mit 10.000 Euro dotierte bedeutendste Auszeichnung für Sportvereine in Deutschland, den „Oscar des Breitensports“. Sachsen-Anhalts Vertreter, der Tangermünder Elbdeichmarathon e.V. kam zusammen mit 14 weiteren Landessiegern auf einen tollen vierten Platz und erhielt einen der kleinen Sterne des Sports in Gold und ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Herzlichen Glückwunsch! Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!!!

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

29. Januar 2021: Mitgliedsbeiträge in Zeiten der Corona-Pandemie
Der Sportbetrieb in den Vereinen des Landes ruht. Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie lassen derzeit keinen Trainings- und Wettkampfbetrieb zu. Können Sportvereine, weil sie derzeit keine Angebote unterbreiten können, Mitgliedsbeiträge aussetzen bzw. ihren Mitgliedern bereits gezahlte Beiträge zurückerstatten? Die generelle Antwort lautet nein! Für Härtefälle hat die Bundesregierung allerdings eine Ausnahmeregelung geschaffen, die bis zu 31. Dezember 2021 Gültigkeit hat und die Gemeinnützigkeit nicht in Gefahr bringt. Die komplette Meldung findet ihr hier.

28. Januar 2021: Sportjugend Sachsen-Anhalt hat 2021 fest im Blick!
Nach einer kleinen Pause zum Jahreswechsel meldet sich das Team der SPORTJUGEND Sachsen-Anhalt hoch motiviert zurück. Das neue Jahr ist bereits in vollem Gange und noch immer hält das Corona-Virus die Welt in Atem. So plant die Sportjugend ihre Lehrgänge vorerst in Online-Formaten. Die komplette Meldung findet ihr hier.

27. Januar 2021: Special Olympics World Games: 170 Gastgeber gesucht!
Vom 17. bis 24. Juni 2023 finden in Berlin und damit erstmals in Deutschland die Special Olympics World Games statt, die weltweit größte Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Für die Bewegung von Special Olympics sind sie der Anlass, gemeinsam mit Gemeinden, Bezirken, Städten und Landkreisen in ganz Deutschland nachhaltige inklusive Strukturen und Netzwerke zu schaffen. In diesem Rahmen sucht das Organisationskomitee von Special Oympics Deutschland (SOD) ab sofort 170 Host Towns, die 2023 Gastgeber für eine der 170 teilnehmenden Nationen sein wollen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

26. Januar 2021: Online-Training für Sportler*innen mit geistiger Behinderung
In Zeiten von Kontaktbeschränkungen, geschlossenen Sporthallen und Ausgangssperren verschieben auch die Landesverbände von Special Olympics ihre Sportangebote ins Internet. Ob Fitness, Basketball, Turnen oder Tanzen - unter dem Slogan „GEMEINSAM FIT“ wird auf die Interessen aller Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung eingegangen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

25. Januar 2021: Bewerbungsstart für "Das Grüne Band" 2021
„Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport. Der Preis wird seit nunmehr 35 Jahren gemeinsam von der Commerzbank und dem Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) vergeben. Auch 2021 werden insgesamt 50 Vereine für ihre exzellente Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Bis zum 31. März 2021 können sich Vereine oder Vereinsabteilungen über ihren olympischen oder nicht-olympischen Spitzenverband bewerben. Im Jahr 2020 konnten sich der SC Magdeburg mit seiner Abteilung Rudern und der SV Halle mit den Abteilungen Turnen und Wasserspringen über ein Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 Euro freuen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund!!!

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
zunächst wünschen wir Ihnen ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr.
Heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

15. Januar 2021: Glück auch für den Sport: Rekordjahr für Lotto Sachsen-Anhalt
Im Corona-Jahr 2020 haben die Sachsen-Anhalter verstärkt auf ihr Lotto-Glück gesetzt. Erstmals seit Bestehen der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt stiegen die Spieleinsätze über die 200-Millionen-Euro-Marke. Glück hatten dabei nicht nur die Lotto-Gewinner, sondern auch der Sport. Neben den 71 Millionen Euro, die direkt in Sachsen-Anhalts Landeskasse fließen, wurden 2020 insgesamt 97 gemeinnützige Projekte im Sport mit ca. 1,5 Millionen Euro gefördert. Dazu kommt noch die umfangreiche Corona-Soforthilfe für Ausfälle bei der Planung von Sportveranstaltungen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

14. Januar 2021: Online-Seminar Barrierefreies Kommunizieren am 26. Januar
Barrierefreie Kommunikation ist von besonderer Bedeutung, wenn es gelingen soll, Sportangebote allen zugänglich zu machen. Der LSB Sachsen-Anhalt ist gewillt, in der Sportlandschaft des Landes diese inklusive Kultur zu etablieren. Er motiviert und mobilisiert seine Mitglieder, sich daran zu beteiligen. In diesem Rahmen führt der LSB am 26. Januar 2021 von 18.30 bis 20.45 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar zum barrierefreien Kommunizieren mit Schwerpunkt Sehbeeinträchtigung durch. Die komplette Meldung findet ihr hier.

13. Januar 2021: Sportförderung: Pauschalen um 640.000 Euro aufgestockt
Eine positive Nachricht für den Sport in Sachsen-Anhalt gab es direkt zum Jahreswechsel. Die Ausführungsverordnung zum Sportfördergesetz Sachsen-Anhalt, auf deren Grundlage die Pauschalförderung für die Vereine, Kreis- und Stadtsportbünde sowie die Landesfachverbände erfolgt, wurde vom Land unter Mitwirkung des LSB Sachsen-Anhalt überarbeitet. Im Ergebnis dessen steigt die Basisfinanzierung des Sports im Land ab 2021 um ca. 640.000 Euro. Die komplette Meldung findet ihr hier.

12. Januar 2021: Online-Seminar zum Crowdfunding am 2. Februar
Eurer Verein ist auf der Suche nach innovativen Formen der Finanzierung von Projekten? Dann ist Crowdfunding, auch bekannt unter dem Begriff Schwarmfinanzierung, vielleicht eine Möglichkeit. Am 2. Februar 2021 von 18 bis 19:30 Uhr bietet der LSB Sachsen-Anhalt ein kostenfreies Online-Seminar zum Thema Crowdfunding für interessierte Sportvereine des Landes an. Die komplette Meldung findet ihr hier.

11. Januar 2021: Erfolge für Bobanschieber aus Sachsen-Anhalt
Ein Rückblick auf das Sportwochenende: Beim Bob-Weltcuprennen in Winterberg, das gleichzeitig als Europameisterschaften 2021 gewertet wurde, konnten Sachsen-Anhalts Bobanschieber kräftig abräumen. Olympiasieger Thorsten Margis (SV Halle) wurde im Zweier- und im Viererbob von Pilot Francesco Friedrich Europameister. Den erfolgreichen Viererbob schob mit Alexander Schüller eine weiterer Athlet des SV Halle an. Pilotin Kim Kalicki (SV Halle/TuS Eintracht Wiesbaden) gewann mit Anschieberin Ann-Christin Strack (BC Stuttgart) zudem EM-Silber im Zweierbob der Frauen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

9. Januar 2021: LSB bittet Vereine um Teilnahme an Corona-Umfrage
Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie treffen den Sport hart. Der erneute Lockdown lässt das Sporttreiben im Verein zum wiederholten Mal komplett zum Erliegen kommen. Doch wie sehen die Auswirkungen der Pandemie konkret aus? Verliert Euer Verein Mitglieder, Förderer und Sponsoren. Wie steht es um die wirtschaftliche Lage in Eurem Verein? Der LSB Sachsen-Anhalt hat seine mehr als 3.000 Mitgliedsvereine Anfang Januar per Mail zur aktiven Teilnahme an einer Befragung des Bundeswirtschaftsministeriums aufgerufen. Die komplette Meldung findet ihr hier.

8. Januar 2021: Auch Sachsen-Anhalt verlängert den Lockdown
Sachsen-Anhalt bleibt bis zum 31. Januar im Lockdown. Auf der heutigen Landespressekonferenz stellten Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne die Details der „Zweiten Verordnung zur Änderung der neunten Eindämmungsverordnung des Landes“ vor. Wie zu erwarten war, bleibt auch der Sport zu weiten Teilen im Lockdown. Ausnahmen gelten lediglich für den Profisport und ausgewählte Kader im Hochleistungssport. Auch der bisher noch zugelassene Rehabilitationssport muss laut Verordnung jetzt eingestellt werden. Die komplette Meldung findet ihr hier.

7. Januar 2021: Drei Beckenschwimmer aus Sachsen-Anhalt in Tokio dabei
Eine eher unscheinbare Pressemitteilung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) vom 5. Januar zur Terminierung der Olympia-Qualifikation beinhaltet für drei Beckenschwimmerinnen und -schwimmer aus Sachsen-Anhalt freudige Nachrichten und Planungssicherheit für Olympia. Die komplette Meldung findet ihr hier.

Das LSB-Team wünscht Ihnen ein erholsames Wochenende.