Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Bei der außerordentlichen Bundesligaversammlung der Volleyball Bundesliga (VBL), die am 5. und 6. November 2021 in Berlin stattfand, haben die 75 Vereine aus den 1. und 2. Bundesligen mit breiter Mehrheit den strategischen Handlungsrahmen für die kommenden Jahre beschlossen. Auf Basis der vereinbarten Ausgangspunkte erfolgt ein Paradigmenwechsel im Hinblick auf eine differenziertere Positionierung der einzelnen Ligen. Die stärkere Betonung der Unterschiedlichkeit unterstreicht die existierenden verschiedenen Ausgangsvoraussetzungen und Wettbewerbsbedingungen für Frauen und Männer. Der komplette Artikel findet sich hier.