Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
Der Landesspielausschuss des VVSA hat sich in einer Videokonferenz am Dienstag, 23.11.2021 zum weiteren Umgang der Spielsaison 2021/2022 ausgetauscht und nachfolgende Beschlüsse gefasst, die ab sofort gelten. Grundlage der Beschlüsse ist die zum 24.11.2021 in Kraft tretende 15. SARS-CoV-2-EindV des Landes Sachsen-Anhalt.



Beide Dokumente befinden sich ebenfalls im Bereich "Downloads zur Halle". Bei Fragen wendet euch bitte an den jeweiligen Staffelleiter. Bleibt gesund!

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Saison 21 22 ausgesetztGestern Abend hat der VVSA Jugendspielausschuss in einer Videokonferenz die derzeitigen Geschehnisse Revue passieren lassen und auf Grund der aktuellen Landesverordnung sowie der Reaktion der verantwortlichen Trainer/-innen und Übungsleitern die Aussetzung des Jugendspielbetriebs beschlossen.
Die Pause soll nach aktuellem Stand bis zu den Winterferien anhalten, sodass der Versuch einer Wiederaufnahme des Jugendspielbetriebs ab dem 19.02.2022 angestrebt wird. Das heißt, dass die bisher absolvierten Spieltage gewertet und die Tabellen und Leistungsklassen mit heutigem Stand eingefroren werden. Der Jugendausschuss ist bestrebt die Jugendsaison nach Rücksprache mit den Teilnehmern der vorab organisierten Umfrage, bis in den Mai 2022 zu verlängern und damit zu Ende spielen zu können.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In diesem Jahr möchte sich der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt bei seinen Mitgliedern mit einer Besonderheit bedanken – Im Rahmen des Projektes Voll(ey) digital - Verband 2.0 wird es den ersten VVSA Adventskalender geben. Bestückt ist der Kalender mitunter von Gutscheinen von Sponsoren, Volleybällen und anderen netten Aufmerksamkeiten für Groß und Klein. Allerdings ist es nicht ganz so simple sich das Türchen zu ergattern – jeden Tag, beginnend ab 01. Dezember wird es eine Frage geben, die es zu beantworten gilt. Wer die Frage am schnellsten und natürlich richtig beantwortet kann sich das Türchen sichern. Für einzelne Personen gilt, mitmachen kann jeder, der eine gültige Lizenz (Trainer/-in, Spieler/-in, Schiedsrichter/-in) im Verbandssystem Sachsen-Anhalt hat (der Abgleich erfolgt über die Verbandssoftware Phoenix II). Für Vereine gilt, mitmachen kann jeder, der im Verbandssystem Sachsen-Anhalt (der Abgleich erfolgt über die Verbandssoftware Phoenix II) als Mitgliedsverein geführt wird. Hier sollte dann die Antwort via Vereinsadresse geschickt werden.

Und so einfach geht es:

  • Ab dem 01.12.2021 täglich auf die VVSA Internetseite, Facebook oder Instagram gucken. Zeitlich wird die Frage immer zwischen 6:00 und 18:00 Uhr veröffentlicht.
  • Frage lesen!
  • Antwort bis spätestens 23:59 Uhr des jeweiligen Tages an volleydigital@vvsa-volleyball.de schicken.
  • Im Betreff der Mail: Türchennummer
  • Im Text: Antwort auf die Frage, sowie Name und Verein

 

Die Antworten werden dann zeitnah ausgewertet und jeweils zum zweiten, dritten und vierten Advent beziehungsweise am 27.12.2021 veröffentlicht und die Preise verschickt und oder übergeben. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall. Hinter jedem Türchen, ein Gewinn – mitunter auch für das gesamte Team.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ingo AAm vergangenen Wochenende gab es einen Wechsel im Kreisfachausschuss Altmark-West. Ingo Ahlberg war jahrelang der Kopf aller 24 Mitgliedsvereine der Region und übte sein Ehrenamt gewissenhaft aus. Abschließend gab es noch die Ehrennadel in Gold vom VVSA. Danke Ingo für dein Engagement.
Patrick RNeu ins Amt gewählt wurden ist Patrick Rütz vom VSG 1988 Salzwedel, der 36-jährige hat sich bereits im Verband als Schiedsrichter, Schiedsrichterprüfer- und Beobachter verdient gemacht. Als neuer Vorsitzender hat Patrick vom VVSA einige Materialien erhalten, um ihm den Start in das Ehrenamt zu erleichtern. Wir wünschen Patrick alles Gute für die neue Aufgabe und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
heute erhalten Sie aus der LSB-Geschäftsstelle nachfolgende Informationen:

26. November 2021: 3. Sportkongress: Das Programm ist ab sofort online!
26. November 2021: 15. Landesverordnung: Klärungen für den Sport
26. November 2021: MDR-Sport-Asse von morgen: Bis Sonntag abstimmen!
26. November 2021: COMEBACK – kostenfreier Grafikworkshop zur Motivgestaltung
25. November 2021: Ball des Sports findet am 10. Dezember nicht statt
25. November 2021: Online Seminar zur Lizenzverlängerung
25. November 2021: Sportjugend Online-Stammtisch am 7. Dezember
25. November 2021: Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen
24. November 2021: 15. Landesverordnung: Sport im Verein bleibt weiter möglich!
23. November 2021: Sport trotz(t) Corona 2.0: Preisträger in Bernburg geehrt!
22. November 2021: Sportabzeichen: Wettbewerbssieger ausgezeichnet
21. November 2021: Vereinssport darf nicht wieder zum Erliegen kommen!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Herr Karl Yorck von DiemarDie vom Ministerium für Inneres und Sport ins Leben gerufene Ehrungsveranstaltung wurde bereits zum 8. Mal ausgerichtet. Mit dieser Veranstaltung wird zum einen öffentlich das ehrenamtliche Engagement im Sport im Allgemeinen und zum anderen die erbrachten Leistungen Einzelner gewürdigt. In mehr als 3.000 Sportvereinen im Land Sachsen-Anhalt sind mehr als 10.000 lizensierte Übungsleiter ehrenamtlich tätig. Hinzu kommen noch weitere unzählige Helfer, ohne die der organisierte Sport nicht möglich wäre. Die Ministerin für Inneres und Sport, Dr. Tamara Zieschnag, dankte den Ehrenamtlichen im Sport und zeichnete sie für ihre Arbeit aus: Darunter auch Herr Karl-Yorck von Diemar vom Burger VC 99.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Auf Grund der aktuellen Situation, hat der Jugendausschuss folgendes Statement zum kommenden Wochenende gegeben: "Dieser Spieltag in U13 weiblich und U13 männlich wird auf einen noch zu bestimmenden Termin verschoben. Wir wollen ihn nicht ausfallen lassen, sondern gern nachholen. Damit soll den Absagen Rechnung getragen werden und auch den Teams die Gelegenheit gegeben werden, sich auf die neuen Vorschriften vorzubereiten." Bleibt gesund!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
VVSA informiert zur Saison 21 22Am vergangenen Abend tagte der VVSA Landesspielausschuss auf Grund der aktuellen Lage, bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie. In der Videokonferenz wurden maßgeblich zwei Punkte angesprochen und diskutiert.

a) Vereine dürfen nicht eigenständig die allgemein gültigen Bestimmungen verschärfen. Ausnahme ist dabei, wenn der Betreiber der Halle die bestehenden Maßnahmen aktualisiert und gegebenenfalls verschärft. Damit bleibt vorerst die 3G-Regel für den Landesspielbetrieb intakt.

b) Die Staffelleiter werden bzw. haben bereits eine Abfrage an die jeweiligen Teams gestartet, wobei die Frage nach einer Spielbarkeit unter der Voraussetzung 2G-Regel möglich ist. Nachdem sich die Teams im Land zu Wort gemeldet haben, wird es diesbezüglich eine Aussage über den weiteren Spielbetrieb geben.

Sollte die Landesverordnung von Sachsen-Anhalt nach den gestrigen Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz und den Aussagen in den Pressekonferenzen der Bundes- und Landesregierungen angepasst werden (wovon aktuell auszugehen ist), werden darauf beruhend auch die Regelungen für den Spielbetrieb in Sachsen-Anhalt überarbeitet. Dazu wird am Montag eine weitere Videokonferenz des Landesspielausschusses tagen. Im Gespräch ist dabei die uns mit hoher Wahrscheinlichkeit treffende 2G Plus-Regelung, die besagt, dass nur geimpfte und genesene Personen mit einem zusätzlich negativen Testergebnis am Spielbetrieb teilnehmen dürfen.
Der Landesspielausschuss wird im Sinne der Vereine neben der Gesundheit aller Beteiligten natürlich auch die Fortführung der Saison dabei als Ziel haben. In welcher Form (Spielverlegungen, Pausierung des Spielbetriebs und spätere Wiederaufnahme, Verlängerung in den Sommer 2022 hinein) dies erfolgen kann, wird in der angesprochenen Sitzung ebenfalls thematisiert werden.
Da sich auch der Jugendspielbetrieb auf die neuen Regelungen einstellen werden muss, wird sich parallel und ggf. in Abstimmung mit dem Landesspielausschuss auch der Jugendausschuss weiter mit dem Thema befassen. Entsprechende Informationen wird es im Anschluss also auch für den Jugendspielbetrieb geben.