Projektvorstellung - on the beach

Bei „Volley-Kids – on the beach" handelt es sich um ein regional ausgerichtetes Projekt zur ganzjährigen Förderung des Nachwuchs-Beachvolleyballs. Angestrebt wird eine Zusammenarbeit mit der Stadt Aschersleben und dem „Ballhaus" in Aschersleben, wo sich die einzige Beachvolleyball-Halle in Sachsen-Anhalt befindet.

Inhalte und Höhepunkte des Projektes sind:
- die täglichen Beachvolleyball-Arbeitsgemeinschaften für Kinder aus Ascherslebener Schulen
- Stützpunkttrainings für besonders begabte Kinder
- ein Weihnachtsevent für alle Kinder
- ein Schuljahresabschlussevent für alle Kinder am 17. Juni 2016
- und Ferienaktionen für alle Kinder in den Sommerferien.

Durchgeführt werden die Trainings und Aktionen von ausgebildeten Sportwissenschaftlern und Volleyball-Trainern.
 
Ziel ist es, Volleyball in der Region zu etablieren. Insbesondere der Beachvolleyballsport steht im Vordergrund. Viele junge Talente sollen entdeckt und für zukünftige Wettkämpfe und leistungsorientiertes Training begeistert werden. Langfristig soll in Aschersleben auf Grundlage dieser Aktion die Basis für einen Landes-Leistungsstützpunkt „Beach" geschaffen werden. Das Projekt „Volley-Kids - on the beach" bietet den Kindern aber nicht nur qualifiziertes Training in wetterfester Umgebung, sondern auch die Förderung sozialer Kompetenzen im leistungsorientierten Sportverbund.