„Volley-kids – on the Beach“ Abschlussveranstaltung

VK OTBWährend für die Erwachsenen der Startschuss in die neue Beachsaison beim Winterbeach in Aschersleben gefallen ist, endete bereits vor einer Woche für die Jüngsten die erste Etappe einer erlebnisreichen Zeit im Sand. Am 11. Dezember wurde beim Aktionstag des neuen Projekts „Volley-Kids on the beach“ ein besinnlicher Jahresabschluss bei Lebkuchen, Schokolade und Keksen gefeiert. In Kooperation mit den örtlichen Schulen, der Stadt Aschersleben und dem Ballhaus hatte der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt eine Veranstaltung für Schülerinnen und Schülern organisiert.
18 Kinder und Jugendliche aus Aschersleben und Umgebung trafen sich im Ballhaus um bei bester weihnachtlicher Stimmung spielerisch Beachvolleyballtechniken zu erlernen und das Gelernte in einer kleinen Leistungsüberprüfung zu zeigen. Nach einer gemeinsamen Erwärmung wurden die Teilnehmer in drei Gruppen geteilt, sodass in den Techniken Pritschen, Baggern und Aufschlag geübt und anschließend der jeweilige Erfolg festgestellt werden konnte. Nach zwei Stunden Training im Sand fand eine gemeinsame Pause statt. Die Trainer konnten hier bereits beobachten, wie die Kinder und Jugendlichen über das Erlernte sprachen. Abschließend konnten die Kinder noch einmal ihr Können in einem Eltern-Kind-Turnier unter Beweis stellen, wobei die Teilnehmer versuchten die neu erworbenen Elemente im Spiel gleich umzusetzen. Mit viel Freunde und Ehrgeiz hinterließen die Kinder und Jugendlichen einen positiven Eindruck auf die Trainer. In der finalen Siegerehrung wurden dann die besten Kinder in den jeweiligen Kategorien Baggern, Pritschen und Aufschlag prämiert.

Kinderferienaktion in Aschersleben

2 4 3Im Rahmen der Ascherslebener-Ferienwoche findet noch bis Donnerstag die Abschlussveranstaltung der "Volley-kids-on-the-beach" auf der Herrenbreite statt. Interessierte Kinder der dritten bis sechsten Klasse haben hier die Möglichkeit zweimal am Tag jeweils für zwei Stunden (10-12 Uhr und 13-15 Uhr) beachvolleyballspezifische Techniken zu erlernen. Alle Kinder der AGs sowie weitere Interessierte sind herzlich Willkommen an der Veranstaltung teilzunehmen – gerne auch spontan. Momentan lernen die Kinder das obere und untere Zuspiel, sodass sie am morgigen Tag bei einem kleinen Turnier, eins gegen eins beziehungsweise zwei gegen zwei, bestehen können.
Die Stadt Aschersleben und der VVSA freuen sich, dass die Projekte, rund um das Beachvolleyballspielen, so positiv angenommen werden. Wer noch mitmachen möchte kann sich den Kindern gerne anschließen und erste Bewegungserfahrungen im Sand sammeln.

Finale bei den VVSA „Volley-Kids“

NeuKurz vor den Sommerferien konnten über 100 Volley-Kids aus Magdeburg und Umgebung zeigen, was sie können. Wie bereits im Schuljahr 2013/2014 fand auch in diesem Jahr das Abschlussturnier der Volley-Kids statt. Nachdem im letzten Jahr ausschließlich Magdeburger Grundschulen am Projekt „Volley-Kids – gesund und clever“ teilgenommen haben, wurde im Schuljahr 2014/2015 auf eine geografische Ausdehnung des Projektes geachtet. Hierzu gehören Kinder aus den Grundschulen Am Elbdamm, Umfassungsweg, Leipziger Straße, Anne-Frank, Alt-Olvenstedt, Burg Süd, Ottersleben, Johannes Gutenberg Wolmirstedt, Karl Liebknecht Schönebeck und Altenweddingen.

Weiterlesen: Finale bei den VVSA „Volley-Kids“

Schuljahresabschluss der Volley-Kids

Montag, den 06.07.2015, treffen sich die Kinder des Grundschuldprojektes „Volley-Kids – gesund und clever“ in der Sporthalle 1 der Universität und feiern den Schuljahresabschluss und damit den Abschluss ihres Schnupperjahres Volleyball.
In der Turnhalle wird es Stationen geben, an denen die Grundschüler/Innen zeigen können, wie gut sie beim Volleyball geworden sind. Dazu zählen Aufschläge, oberes und unteres Zuspiel, aber auch Grundfähigkeiten wie Koordination und Zielgenauigkeit sollen an den Stationen demonstriert werden. Die Kinder zeigen bei diesem Abschluss, was sie alles gelernt haben – und natürlich auch, wie viel Spaß sie hatten!
In diesem Jahr haben 10 Grundschulen teilgenommen. Davon fünf aus Magdeburg, und jeweils eine aus Ottersleben, Altenweddingen, Schönebeck, Wolmirstedt und Burg. Das bedeutet, dass der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt mit diesem Bildungsprojekt insgesamt über 350 Kindern in der Region betreut hat und bei der Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen behilflich war.  Das Bildungsangebot und die zusätzliche Sportstunde wurden von den Schulen und auch von den Eltern der Volley-Kids dankend angenommen. Es ist sehr erfreulich, dass die Organisation mit den Schulen und externen Partnern gut geklappt hat. Dafür bedankt sich das VVSA-Team bei allen Beteiligten! Selbst bei Schwierigkeiten wurden kurzfristig unkomplizierte Lösungen gefunden, was sehr positiv zu bewerten ist.
Momentan ist die Zukunft der Volley-Kids noch ungewiss, allerdings werden sich die Trainer und Verantwortlichen auch im nächsten Schuljahr um Projekte bemühen, die selbst den Kleinsten das Volleyball spielen näher bringen.

VVSA-Projekt "Volley-Kids on the beach" startet im Ballhaus

2015 BeachprojektAm 3. Februar 2015 startete im Ascherslebener Ballhaus das neue Projekt „Volley-Kids on the beach“. Dies ist eine Kooperation mit der Start Aschersleben, vertreten durch den Oberbürgermeister Herrn Michelmann, dem Ballhaus mit der Geschäftsführerin der OptimAL GmbH Frau Giebelhausen und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt. Inhalt ist es, Schülern der 3. bis 6. Klasse in kleinen Gruppen ein kostenloses Training bzw. Schul AG´s anzubieten.
Nach mehreren Treffen und Gesprächen konnten vier Schulen aus Aschersleben für die Aktion gewonnen werden. Hierzu gehören die beiden Grundschulen Pfeilergraben und Luisenschule, sowie das Gymnasium Stephaneum und die Burgschule. Insgesamt haben die Verantwortlichen eine rege Teilnahme, von fast 60 Kids, in der ersten Woche feststellen können.