Sichtungs-Termine der neuen LA-Kader

Zur Bildung der nächsten Landeskader des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt in den Jahrgängen 2005/2006 männlich und 2006/2007 weiblich findet am Samstag, 18.08.2018 die Sichtung für die männlichen Jahrgänge 2005/2006 und talentierte Jüngere sowie am Sonntag, 19.08.2018 die Sichtung der weiblichen Jahrgänge 2006/2007 und talentierte Jüngere statt.
Die Anmeldung der jeweiligen Sportler/-Innen muss vorab beim Landestrainer, Matthias Waldschik via E-Mail eingehen (matthias.waldschik@vvsa-volleyball.de). Beide Sichtungstermine finden in der Mehrzweckhalle der Sportschule Magdeburg statt (Friedrich-Ebert-Straße 16, 39114 Magdeburg). Die Einschreibung erfolgt jeweils um 9:00 Uhr, Sichtungsstart ist 9:30 Uhr, Ende gegen 16:00 Uhr. Wünschenswert ist dabei, dass die jeweiligen Vereinstrainer zugegen sind. Des Weiteren wird die Sichtung als Weiterbildung B/C-Lizenz angeboten und anerkannt.

Rückblick Deutsche Beach Meisterschaft U17 2018

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Beach Meisterschaft U17 (Jahrgang 2002 und jünger) in Haltern am See statt. Dabei gingen beide „Deutscher Meister“-Titel nach Baden-Württemberg - bei den Mädchen an Iane Henke zusammen mit Hannah Kohn und bei den Jungen an das Duo Jan Kaufhold und Mathis Mattmüller. Die beiden Teams aus Sachsen-Anhalt, Jamie Katillus (Burger VC 99) zusammen mit Jule Werner (SV Pädagogik Schönebeck) und Bennet Drebenstedt (USC Magdeburg) und Louis Meyer (WSG Reform Magdeburg/USC Magdeburg), belegten jeweils Platz neun.
Mit jeweils einem gewonnenen Spiel belegten beide Duos in der Vorrunde den dritten Platz. Katillus/Werner konnten über den direkten Vergleich mit den anderen Drittplatzierten besser abschneiden und durften so ohne Zwischenrunde im oberen Baum spielen. Drebenstedt/Meyer ging mit einem deutlichen Sieg in der Zwischenrunde in den oberen Baum. Hier konnten beide Teams jeweils noch ein Spiel gewinnen und belegt den neunten Platz.

Deutsche Beach Meisterschaft U17 2018

dbmu17Ab morgen startet die juniors beach tour 2018 in Haltern am See. An den Start gehen jeweils 24 U17-Teams aus ganz Deutschland. Mit dabei sind Jamie Katillus (Burger VC 99) zusammen mit Jule Werner (SV Pädagogik Schönebeck) sowie Bennet Drebenstedt (USC Magdeburg) und Louis Meyer (WSG Reform Magdeburg/USC Magdeburg) aus Sachsen-Anhalt. Beide Teams spielten bereits die Deutsche Meisterschaft U18 in Magdeburg sowie den Bundespokal U17 in Damp. Dabei konnten sie zwar das eine oder andere persönliche Ziel erreichen, für eine Top 10-Platzierung reichte es jedoch nicht. Dies streben beide Teams nun in Nordrhein-Westfalen an – wir drücken die Daumen für maximale Erfolge.

Rückblick Bundespokal Beach 2018

BuPo Kader 2018+++ Pia Geistlinger und Pauline Meyer mit Platz 5 +++ Jamie Katillus und Jule Werner mit Platz 13 +++ Sophie Hoffmann und Eva Neumann mit Platz 25 +++ Bennett Drebenstedt und Louis Meyer mit Platz 25 +++ Frithjof Neef und Michel Weckebrod mit Platz 25 +++

Am 09.07.2018 reiste der VVSA Beachkader unter Leitung von Stützpunkttrainer Marko Schulz (USC Magdeburg) und Anja Bechmann (VVSA) nach Damp zum Beach-Bundespokal U17. Hier wurden von Dienstag bis Donnerstag letzte Feinabstimmungen im Training vorgenommen, sodass am Freitag das Turnier bestmöglich angegangen werden konnte.

Weiterlesen: Rückblick Bundespokal Beach 2018

Beach Bundespokal 2018 in Damp

Am Montag, 09. Juli 2018 geht es für die Nominierten VVSA-Kader zum Beach Bundespokal 2018 nach Damp. Nachdem sich im letzten Trainingslager in Magdeburg die Spreu vom Weizen getrennt hat und die optimale Teamzusammensetzung gefunden wurde, wird die Delegation mit jeweils sechs Spielern/-innen im männlichen und weiblichen Bereich die Reise an die Ostsee antreten. Dabei wird Marko Schulz vom USC Magdeburg die Jungs und, stellvertretend für Landestrainer Matthias Waldschik, der sich momentan in Elternzeit befindet, Anja Bechmann die Mädchen vorbereiten und beim Event selbst coachen.
Der Bundespokal findet wie in den letzten Jahren im Ostseebad Damp statt, Ausrichter ist der Schleswig-Holsteiner Volleyball Verband. Insgesamt starten 32 Teams am Freitag, 13. Juli, im Pool-Play-Modus und Zwischenrunde. Samstag und Sonntag werden dann das Double-Out Play Off und Double-Out Klassifikation gespielt.
Der gesamte Kader wird von Dienstag bis Donnerstag täglich mehrere Trainingseinheiten absolvieren, um optimal in den Bundespokal zu starten. An dieser Stelle sei allen Dank gesagt, die bis dato die Spieler/-Innen unterstützt und gefördert haben. Bitte Daumen drücken, dass unsere Kader Ihre persönlichen Ziele erreichen werden!

Teams weiblich:
Team 1: Pia Geistlinger und Pauline Meyer (beide USV Halle)
Team 2: Jamie Kattilus (Burger VC 99) und Jule Werner (SV Pädagogik Schönebeck)
Team 3: Eva Neumann (SV Pädagogik Schönebeck) und Sophie Hoffmann (VC Staßfurt 97)

Team männlich:
Team 1: Louis Meyer (WSG Reform Magdeburg/USC Magdeburg) und Bennet Drebenstedt (USC Magdeburg)
Team 2: Frithjof Neef und Michel Weckebrod (beide Chemie Volley Mitteldeutschland)
Nachrücker: Brijan Beck (WSG Reform Magdeburg) und Yannik Horn (Dessau Volleys)

Infos zum Damenturnier und zum Herrenturnier.