Termine Deutsche Meisterschaften 2020 stehen fest

TermineAb sofort ist es möglich, sich für die Ausrichtung einer Deutschen Meisterschaft für 2020 zu bewerben. Dazu hat die Deutsche Volleyball Jugend neben den Terminen auch die Anforderungen an eine Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft online gestellt. Alle Informationen dazu finden sich unter: http://www.volleyball-verband.de/de/jugend/halle/deutsche-meisterschaften/ausrichterinformationen-2020/

Bundespokal 2019 – VVSA-Kader in Berlin

Nachdem am letzten Wochenende der letzte Lehrgang für die VVSA-Kader der Jahrgänge 2001/2002 männlich und 2002/2003 weiblich in der Clausewitz-Kaserne Burg absolviert wurden, geht es am Donnerstag zum letzten Bundespokal nach Berlin. Vorab werden die Kaderspieler/-innen dazu noch ein Training in Magdeburg bestreiten und dann gemeinsam den Weg in die Bundeshauptstadt in Angriff nehmen.
Am Freitag früh starten dann die Jungs in der ersten Runde gegen das Team aus dem Bundesland Sachsen. Direkt im Anschluss geht es dann auch für die Mädchen gegen Baden-Württemberg ins Rennen. Die Zielsetzung beider Teams ist identisch – will man sich doch zu gut wie möglich verkaufen und die Top 10 erreichen. Das Trainerteam um Landestrainer Matthias Waldschik ist sich einig – diese Zielsetzung ist realistisch und kann unter optimalen Bedingungen möglicherweise auch nach oben korrigiert werden.
02 03 weiblichFür den weiblichen Jahrgang wurden vom Trainergespann Bechmann (VVSA), Schambier (SV Pädagogik Schönebeck) folgende Spielerinnen nominiert: Hanna Nelle, Lilli Klause, Kristina Neumann (VC Bitterfeld-Wolfen), Laura Schambier, Jamie Katillus, Eva Neumann, Charlotte Prestel (SV Pädagogik Schönebeck), Pia Geistlinger, Pauline Meyer, Nele-Elisa Schmidt (USV Halle), Svenja Bock (SV Fortuna Ballenstedt) und Fabienne Recke (USC Magdeburg).
01 02 männlichFür den männlichen Jahrgang wurden vom Trainergespann Dennis Raab (USC Magdeburg), Matthias Waldschik (VVSA) folgende Spieler nominiert: Eyk Mischke (USV Halle/USC Magdeburg), Marvis Müller, Jonas Georgi, Alexander Okrug, Yannik Horn (PSV 90 Dessau), Jonas Otten, Moritz und Pascal Grüger (Chemie Volley Mitteldeutschland), Xaver Fronske (MTV Wittenberg), Frithjof Neef (Chemie Volley Mitteldeutschland/USV Halle), Fabian Lübke und Bennet Drebenstedt (USC Magdeburg).
Informationen zum Bundespokal 2019 finden sich unter: https://bupo.berlin

Jugend – Regionalmeisterschaften Nordost 2019 U13

Am kommenden Wochenende finden neben dem MIBRAG Beach Day am MONDSEE Pirkau und der VVSA-Kadermaßnahme auch die Jugend – Regionalmeisterschaften Nordost 2019 in der Altersklasse U13 statt. Dabei starten die Mädchen am Samstag und die Jungen am Sonntag im Bundesland Berlin in das jeweilige Turnier. Bei den Mädchen gehen aus Sachsen-Anhalt der VC Bitterfeld-Wolfen (Landesmeister), der PSV 90 Dessau (Vizemeister) und der USV Halle (3. Platz) an den Start. Bei den Jungen werden die Teams vom VC Bitterfeld-Wolfen (Landesmeister), USC Magdeburg (3. Platz) und der USV Halle (4. Platz) das Land Sachsen-Anhalt vertreten. Wir wünschen allen Teams maximale Erfolge und verletzungsfreie Spiele.

VVSA-Kadermaßnahme (24. – 26. Mai 2019)

Heute startet der letzte Kaderlehrgang für die Jahrgänge 2002/2003 weiblich und 2001/2002 männlich. In Vorbereitung auf den Bundespokal nächstes Wochenende in Berlin werden nochmal alle Spieler/-innen auf Herz und Nieren geprüft, sodass beim großen Bundespokal schlagkräftige Teams das Bundesland Sachsen-Anhalt vertreten können. Beide Teams werden an drei Tagen auf den Rhythmus des BuPos eingestellt und werden bis zu vier Einheiten am Tag absolvieren. Mit dabei sind die Jahrgänge 2004/2005 weiblich und 2003/2004 männlich, sodass die jeweiligen Auswahltrainer nicht nur einen Trainingspartner haben, sondern sich auch ein Bild über die jeweilige Leistung ihrer Schützlinge im Vergleich zu den „Großen“ machen können.

USV Halle Landesmeister 2019 in der U11 (m + w)

LM U11Am vergangenen Samstag wurden im Bundesland Sachsen-Anhalt die letzten Landesmeister/innen gekürt. Da nur zwei Teams im männlichen Bereich in der Hallensaison 2018/2019 im Rennen waren, starteten diese im abgelaufenen Spielbetrieb bei den Mädchen. Im A-Finale setzte sich der USV Halle V vor dem USV Halle III und der AG Grundschule Ziebigk durch. (Die ausführlichen Ergebnisse finden sich unter: http://www.vvsa-jugendspielbetrieb.de/u11/u11w/finale/a-finale/).
B Finale U11Im B-Finale hatte dann der VC WSG 78 Wolfen I die Nase vor. Platz zwei ging an den PSV 90 Dessau vor dem VC WSG 78 Wolfen II. (Die ausführlichen Ergebnisse finden sich unter: http://www.vvsa-jugendspielbetrieb.de/u11/u11w/finale/b-finale/). Im Jungenfinale konnte sich ebenfalls der USV Halle durchsetzen. Platz zwei ging an den Burger VC 99.