Vorschau zum zweiten Adventswochenende 2018

Veröffentlicht: Freitag, 07. Dezember 2018 09:39
Geschrieben von Anja Bechmann
Am kommenden Wochenende fliegen die Bälle wieder. Dabei sind unteranderem die beiden Zweitligisten VC Bitterfeld-Wolfen und Chemie Volley Mitteldeutschland am Start. Ab 19 Uhr spielt der VC Bitterfeld-Wolfen auswärts gegen TuB Bocholt. Nur eine halbe Stunde später begrüßt der Chemie Volley Mitteldeutschland als Tabellenführer vor heimischer Kulisse das Tabellenschlusslicht DJK Delbrück.
In der Regionalliga Nordost finden am Wochenende lediglich zwei Partien statt, wobei es sich dabei um Nachholspieltage handelt. Bei den Damen gastiert die WSG Reform Magdeburg am Sonntag ab 12 Uhr beim BBSC Berlin III und bei den Herren findet das letzte Sachsen-Anhalt-Derby in der Hinrunde statt. Dabei begrüßen die Dessau Volleys am Sonntag ab 15 Uhr den USC Magdeburg.
Ebenfalls am Sonntag geht es in der Sparkassen-Landesoberliga der Damen heiß her. Die Landesauswahl begrüßt dabei die SG Einheit Halle sowie den PSV Halle (ab 10 Uhr). Ab 12 Uhr findet dann die Partie SV Motor Zeitz gegen den PSV Halle statt. Bei den Herren geht es bereits am Samstag wieder aufs Parkett. Ab 16 Uhr spielt dabei der SV Rot-Weiß Weißenfels gegen die Magdeburger LV Einheit. Jeweils um 18 Uhr spielen dann der Burger VC 99 gegen den USC Magdeburg, der MTV Wittenberg gegen die WSG Reform Magdeburg und der SV Fortuna Ballenstedt gegen die Altmark Volleys. Im Sonntagsspiel begrüßen die USV Halle Volleys II dann ab 14 Uhr den MTV Wittenberg II. Und auch im Jugendbereich – U12 männlich und weiblich sowie U16 männlich und weiblich – fliegen am Samstag die Bälle.