Erfolgreiche Punktejagd für CVM

Im Erwachsenen-Spielbetrieb fanden am Wochenende lediglich vier Begegnungen statt. Dabei machte der Chemie Volley Mitteldeutschland in der 2. Volleyball Bundesliga gegen den VV Humann Essen kurzen Prozess und sicherte sich drei Punkte für die Tabelle. Das Team vom VC Bitterfeld-Wolfen musste sich hingegen in drei Sätzen dem USC Braunschweig geschlagen geben und belegt den achten Tabellenplatz. Ebenfalls ohne Punkte blieb der SSV 80 Gardelegen in der Dritten Liga Nord der Herren. Gegen den TKC Wriezen konnten die Männer aus dem Norden von Sachsen-Anhalt zwar in Satz zwei und drei mithalten – für Punkte reichte es jedoch nicht. In der Sparkassen-Landesoberliga der Herren lieferten sich der USV Halle Volleyball und die Magdeburger LV Einheit einen offenen Schlagabtausch. Nach fünf Sätzen freuten sich die Hallenser über einen weiteren Sieg.
Die Ergebnisse auf Landesebene Internetseite des VVSA. Der Informationen zur Dritten Liga Nord der Damen und Herren werden auf der Internetseite der Dritten Liga Nord veröffentlicht. Pressemitteilungen, Ansetzungen, Ergebnisse und andere Hinweise zur 2. Volleyball Bundesliga sind auf der Internetseite der Volleyball-Bundesliga zu finden.