SV Braunsbedra und SSV 80 Gardelegen geben ihr Debüt in der Dritten Liga Nord

SVB teambild Gardelegen teambildMorgen startet nun auch die Hallensaison 2017/2018 in der Dritten Liga Nord. Aufregung macht sich daher nicht nur bei den Debütanten, SV Braunsbedra und SSV 80 Gardelegen bemerkbar, - auch der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt schaut mit Spannung auf die beiden Begegnungen. Den Anfang machen ab 15 Uhr die Damen vom SV Braunsbedra auswärts gegen den BBSC Berlin II in der Sporthalle Hämmerlingstraße in Berlin. Die Herren vom SSV 80 Gardelegen sind dann ab 18:30 Uhr beim TKC Wriezen auf dem Parkett. Wir wünschen für den Einstand in die neue Liga alles erdenklich Gute und drücken die Daumen für maximale Erfolge.

Ebenfalls am Wochenende im Spielbetrieb sind die Damen und Herren in der Regionalliga Nordost sowie in der Sparkassen-Landesoberliga, den Landesligen- und Klassen. In der 2. Volleyball Bundesliga kommt es am Samstag bereits zum Sachsen-Anhalt-Duell zwischen dem Chemie Volley Mitteldeutschland und dem VC Bitterfeld-Wolfen. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr in der Jahrhunderthalle Spergau.

Die Ansetzungen und Ergebnisse auf Landesebene sowie der der Regionalliga Nordost finden sich auf der Internetseite des VVSA. Informationen zur Dritten Liga Nord der Damen und Herren werden auf der Internetseite der Dritten Liga Nord veröffentlicht. Pressemitteilungen, Ansetzungen, Ergebnisse und andere Hinweise zur 2. Bundesliga sind auf der Internetseite der Volleyball-Bundesliga zu finden.