INCHEZ-Masters 2019 (DVV II) voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende fand auf der BEACH REPUBLIC | halle-beach.de in Halle (Saale) das INCHEZ-Masters 2019 (DVV II) für Damen und Herren statt. Mit einem vollen Starterfeld (20/20) ging es auf der gut präparierten Anlage in die Spiele. „Ein gewissenhaft erarbeiteter Ablauf galt als Grundlage für einen super Turnierverlauf. Alle Teilnehmer/-Innen waren ein weiteres Mal zufrieden, was auch mich glücklich macht.“ So Jonas Liebing nach Ende des INCHEZ-Masters.
Damen alleInsgesamt konnte von allen Akteuren eine gute Leistung im Sand gesehen werden. Bei den Damen konnten sich Lena Wilke (Beach L) und Fritzi Halwas im Finale gegen das Jugendteam Pauline Meyer (USV Halle) zusammen mit Pia Geistlinger (USV Halle) durchsetzen. Platz drei ging an Hannah Lübben (USV Halle) / Sarah Schumann (USV Halle) vor Henriette Neef (USV Halle) / Ulrike Schemel (VV Grimma).
Herren alleBei den Herren ging Platz eins an Paul Zschieschang / Rico Von der Hüls vor Maximilian Kroworsch (Netzhoppers KWH) / David Kinast (VSG Altglienicke), Marcus Schmidt (Neuseenland-Volleys Markkleeberg) / Lukas Kreißl (USV Halle) und Eyk Mischke (USV Halle) / Sascha Gielow (1.VC Stralsund).

6. Landesjugendspiele am 29./30. Juni in Halle +++ Beach-Jugend-Landesmeisterschaften

In sechs Wochen ist es soweit! Auf vielfachen Wunsch der Landesfachverbände wagen der LandesSportBund und die Sportjugend einen Neustart der Landesjugendspiele Sachsen-Anhalt in den Sommersportarten. Am 29. und 30 Juni ist die Saalestadt Halle Gastgeber für junge Sportlerinnen und Sportler, die in 18 verschiedenen Sportarten an den Start gehen. Mit neuem Logo und neuen Ideen soll die Veranstaltung nach 14 Jahren „Dornröschenschlaf“ für die Jugendlichen attraktiver denn je wiederbelebt werden.
Für das zweitägige Wettkampfformat haben insgesamt 18 Landesfachverbände ihre Teilnahme zugesagt. Bei den 6. Landesjugendspielen sind die Sportarten Badminton, Bahnengolf, Boxen, Behindertensport, Rettungsschwimmen, Fechten, Ju-Jitsu, Kanu, Karate, Wasserski, Radsport, Rudern, Schach, Skisport, Taekwondo, Tauchen, Tennis und Volleyball dabei. Zu den Wettbewerben werden ca. 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Helferinnen und Helfer erwartet. Die sportlichen Wettkämpfe starten am Samstag (29. Juni) und Sonntag (30. Juni) jeweils um 9 Uhr. Die Ausschreibungen der beteiligten Verbände laufen.
Das Besondere an den Landesjugendspielen ist der „Olympische Gedanke“. Den Jugendlichen aus ganz Sachsen-Anhalt soll in Halle die Möglichkeit gegeben werden, sich sportartübergreifend mit anderen Sportlerinnen und Sportlern zu treffen, sich auszutauschen und Gemeinsames zu erleben. So ist am Abend zwischen den Wettkampftagen auf der Peißnitzinsel das „SPORTJUGEND After-Sports-Event“ mit der Sputnik Heimattour geplant. Gemeinsam mit dem Medienpartner MDR Sputnik ist eine Bühnenshow mit Sport- und Musik-Acts sowie ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Eventmodulen in Planung. Sportverbände und Vereine, die sich am Rahmenprogramm mit eigenen Auftritten oder Aktionsständen beteiligen möchte, können sich bei der Sportjugend Sachsen-Anhalt (Anne Seiffert) melden. [Quelle: LandesSportBund Sachsen-Anhalt]

Die Anmeldung zur Beachvolleyball-Landesmeisterschaft als Team ist bis spätestens 12. Juni 2019 im Internet des VVSA unter: https://www.vvsa-volleyball.de/beach/turnierausschreibungen zu erfolgen. Hinweis: Beide Spieler/innen müssen sich im Beachsystem des VVSA https://www.vvsa-volleyball.de/beach/mein-beachbereich für 2019 registriert haben und die VVSA DB sowie persönliche Daten bestätigen.Die Zahlung muss dann bis spätestens 12. Juni 2019 erfolgen, wobei jede/r Teilnehmer/in 10,00 € zahlen muss (egal ob Teilnahme bei mehreren Altersklassen). 

Gelungene Kombination von DVV I - Turnier, VVSA-Kadermaßnahme und Sichtung

Am vergangenen Wochenende fand im Beachcenter Barby unter Leitung des SV Pädagogik Schönebeck und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt das Sparkassen-ÖSA-Masters, eine VVSA-Kadermaßnahme sowie eine Beachvolleyball-Sichtung im Rahmen des VVSA-Projektes „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ statt.
SA 2019 Herren 2019 05 12 11.08.37 1DX 0081Beim Sparkassen-ÖSA-Masters der Damen überzeugten Anne Matthes (TSV Frohsinn Seifersdorf) / Kristina Rübensam im Finale gegen Julia Laggner (Hauptstadt Beacher e.V.) / Melanie Höppner (hauptstadt beacher). Platz drei ging an Nele Schmitt (MTV Stuttgart) / Lea Sophie Kunst (Vareler TB). Bei den Herren erspielten sich Lucas Mäurer (Hauptstadt Beacher) / Jannik Kühlborn (Strandathleten-BeachL e.V.) Platz eins. Platz zwei ging an Martin Krüger (VFB Friedrichshafen) / Mirko Schneider (VC Bitterfeld Wolfen) vor Edgar Witt (Beachteam Jagi Bonn) / Moritz Klein (Beachteam Jagi Bonn). Die VVSA-Jugendteams belegten hingegen sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich Platz 17. Einzige Ausnahme waren Svenja Bock (SV Fortuna Ballenstedt) / Charlotte Prestel (SV Pädagogik Schönebeck e.V.) die Aufgrund einer gegnerischen Verletzung Platz 13 belegten. (Bilder zum Sparkassen-ÖSA-Masters der Damen und Herren - Danke Mario Tomiak | Bilder Damen und Herren)
LOTTO quer oR 4cDurchgeführt werden konnte die VVSA-Kadermaßnahme dank der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, die als Förderer des Volleyballsports in Sachsen-Anhalt abermals eine Sportpatenschaft für 2019 übernommen hat. Ohne diese Unterstützung, könnte eine solche Maßnahme nicht stattfinden, daher gilt der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt großer Dank.
Corina Wagner, Geschäftsführerin des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt, resümierte das Wochenende wie folgt: „Natürlich war es nicht immer leicht alles unter einen Hut zu bringen, aber gerade die Kinder hatten von der Kombination einen Mehrwert, denn neben dem eigenen Training konnten sie gleich bei den Erwachsenen sehen, was im Beachvolleyball alles noch möglich ist.“
Großer Dank geht auch an den SV Pädagogik Schönebeck für die Bereitstellung der Beachanlage sowie der Sparkasse und der ÖSA für die Unterstützung eines DVV I - Turniers mit hochklassiger Besetzung.

Sparkassen-ÖSA-Masters (DVV I) 2019

Am kommenden Wochenende findet in Barby (Elbe) das hochklassige DVV I Sparkassen-ÖSA-Masters statt. Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt beziehungsweise der DVV starten mit den Damen am Samstag und den Herren am Sonntag, dabei ist das Starterfeld hochklassig besetzt. Das Preisgeld für die Plätze eins bis fünf sind vom Volleyball-Verband mit 1.250,00 Euro dotiert. Spielstart am Samstag und Sonntag ist ab 9 Uhr.
LOTTO quer oR 4cParallel zum DVV I Turnier werden in Barby an diesem Wochenende auch eine VVSA Kadermaßnahme (Ausbildung Beachtalente Sachsen-Anhalt) für den Bundespokal in Damp Schleswig-Holstein, eine VVSA-Kadersichtung und eine Juniors Beach Tour stattfinden. Die VVSA-Kadermaßnahme wird dabei durch eine Sportpatenschaft von Lotto in Sachsen-Anhalt gefördert.

Sparkassen-ÖSA-Masters (DVV I) in Barby

Am kommenden Wochenende findet in Barby (Elbe) das hochklassige DVV I Sparkassen-ÖSA-Masters statt. Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt beziehungsweise der DVV starten mit den Damen am Samstag und den Herren am Sonntag, dabei ist das Starterfeld hochklassig besetzt. Das Preisgeld für die Plätze eins bis fünf sind vom Volleyball-Verband mit 1.250,00 Euro dotiert.
LOTTO quer oR 4cBeim Sparkassen-ÖSA-Masters (DVV I) können DVV-Punkte für die Qualifizierung zur Techniker Beachtour, ehemals Smart Beachtour, erspielt werden. Parallel zum DVV I Turnier wird in Barby an diesem Wochenende auch eine VVSA Kadermaßnahme (Ausbildung Beachtalente Sachsen-Anhalt) für den Bundespokal in Damp Schleswig-Holstein und eine Juniors Beach Tour stattfinden. Für die VVSA Kadermaßnahme (männlich und weiblich) werden jeweils zwei Wildcards je Geschlecht vergeben, die dann trotz fehlender DVV Punkte, die Teilnahme für die Jugendspieler der Landesauwahl Sachsen-Anhalt ermöglichen. Neben den VVSA-Kaderspieler/-Innen starten auch noch jeweils zwei Teams (männlich und weiblich) des DVV Beachvolleyball Bundesauswahlkader, die dieses Turnier als Vorbereitung für die U17 Europameisterschaft nutzen. Die VVSA-Kadermaßnahme wird dabei durch eine Sportpatenschaft von Lotto in Sachsen-Anhalt gefördert.
Das gesamte SVP Beachcenter bietet mit seinem Mikroklima und den "Küstenähnlichen" Wind- und Wetterbedingungen beste Voraussetzungen für Vorbereitungen im Beachvolleyball in Mitteldeutschland. Spielstart bei Sparkassen-ÖSA-Masters (DVV I) in Barby ist am Samstag und Sonntag ab 9 Uhr.