Senioren-DM Beach: Zwei Medaillen für VVSA-Teams

Mit zwei Medaillen kehrte die VVSA-Fraktion von den Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften der Senioren in Berlin zurück. Gerhard Müller (Gardelegen) siegte mit seinem Zinnowitzer Partner Hans-Jürgen Glöckner in der Altersklasse (AK) Ü59; Frank Wagner/Hartmut Urban (Magdeburg/Dessau) wurden in der AK Ü53 wie im Vorjahr zweite. Die Brüder Jens und Lars Hoffmann aus Weißenfels erreichten in der AK Ü53 ebenfalls das Halbfinale, für eine Medaille reichte es dann allerdings nicht mehr.
 
Einen guten fünften Platz verbuchte das einzige sachsen-anhaltische Damenteam: Grit Bauer und Britta Mischke scheiterten nur knapp am Halbfinale. Ebenfalls auf Platz fünf landeten in der Altersklasse Ü59 die beiden Magdeburger Jürgen-Michael Engel und Thomas Ziegenspeck. Jeweils neunte Plätze verbuchten Thomas Krüger/Theo Struhkamp (Halle/Magdeburg, Ak Ü47) sowie Hermann Rethfeld (Magdeburg) mit seinem Wildauer Partner Dietmar Risto. Ihren Titel nicht verteidigen konnten diesmal Kai-Lars Geppert/Steffen Rau (Halle) in der AK Ü47. Sie scheiterten knapp in einer starken Vorrundengruppe und landeten letztlich auf Platz 15. Ebenfalls auf Platz 15 kamen in der AK Ü35 die beiden Bitterfelder Tilo Brandt/Maik Schulz, auf Platz 16 landeten in der AK Ü53 die beiden Magdeburger Stefan Peters /Michael Rufft.
Alle Ergebnisse gibt es hier.