Sonne satt bei der Deutsche Beachmeisterschaft U18 in Magdeburg 2019

Bild dvjAm vergangenen Wochenende fanden mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt die Deutschen Beach Meisterschaft U18 (Jahrgang 2002 und jünger) am Barleber See statt. Die zweite U18-Ausrichtung und in der Summe die sechste Meisterschaft in Folge. Dabei ging der Titel „Deutscher Meister“ bei den Mädchen an Lotta Weiß und Samira Winkler aus Bayern und bei den Jungs an die Berliner Max Just und Lui Wüst.
Bestes Team aus Sachsen-Anhalt waren dabei die beiden Hallenserinnen Pauline Meyer und Pia Geistlinger mit einem siebten Platz. Das zweite weibliche Team um Jamie Katillus und Eva Neumann belegten in ihrer ersten gemeinsamen Beachsaison Platz 13. Ebenfalls mit Platz 13 beendeten die Jungs Yannik Horn zusammen mit Marius Müller die Deutsche Beachmeisterschaft U18. Bennet Drebenstedt zusammen mit Moritz Grüger erspielten sich hingegen eine Top Ten Platzierung - Platz neun. Das gemischte Team um Jule Werner und Eyleen Schmidt belegte Platz 23.
Die Zuschauer bekamen am Barleber See bei hochsommerlichen Temperaturen eine spannende Veranstaltung geboten, wobei insgesamt 48 Teams aus allen Bundesländern hervorragenden Sport zeigten. Gelobt wurden von den Spielern und Gästen aus ganz Deutschland erneut die Anlage und das Umfeld am Barleber See mit insgesamt acht Beachfeldern - wieder einmal professionell aufbereitet von Objektleiter Nils Wübbenhorst und seinem Team. „Wir haben mit diesen Meisterschaften erneut zeigen können, dass VVSA, USC Magdeburg, WSG Reform und Stadt Magdeburg in der Lage sind, Top-Beachvolleyball nach Magdeburg zu holen und ein Turnier dieser Größenordnung erfolgreich durchzuführen“, resümierte VVSA-Geschäftsführerin Corina Wagner einstimmig mit VVSA-Ehrenpräsident Theo Struhkamp, die sich auf ein großes Helferteam aus Mitgliedern des USC Magdeburg und der WSG Reform Magdeburg stützen konnten.
Großer Dank ging dabei nicht nur an das Land Sachsen-Anhalt, sondern auch an die zahlreichen Unterstützer und Sponsoren der Meisterschaften. Nach der abermals gelungenen Veranstaltungen werden nun zeitnah Gespräche über eine erneute Ausrichtung in 2020 geführt, wobei sich die Deutsche Volleyball-Jugend am Sonntagnachmittag dazu positiv geäußert hat.

Bilder zum Event folgen zeitnah!