Deutsche Senioren/-innen Beach-Volleyball Meisterschaften 2018

Am vergangenen Wochenende fanden in Berlin Mitte die deutschen Senioren/-innen Beach-Volleyball Meisterschaften 2018 statt. Dabei waren insgesamt zehn Teams aus Sachsen-Anhalt – und das auch sehr erfolgreich. Gleich zwei Titel gehen nach Sachsen-Anhalt. Platz eins belegten Kai-Lars Geppert/Sergej Kalenychenko (USV Halle/FTSC Berlin) in der Alterskategorie Ü53m und Johannes Richter/Hermann Rethfeld (beide FSV Magdeburg) in der Alterskategorie Ü65m. Edelmetall erspielten sich auch Hartmut Urban/Frank Wagner (SV Dessau 96/MSV Börde Magdeburg) bei den Ü59 mit Platz drei.
Platz fünf konnten sich hingegen Heiko Bauer/André Nickel (beide USV Halle) in der Ü47 erspielen. Zwei siebte Plätze bei der Ü59 verbuchten Hans-Jürgen Glöckner/Gerhard Müller (beide SSV 80 Gardelegen) und Lars Hoffmann/Jörg Schmeißer (beide VSG Kugelberg Weißenfels). Michael Eisel/Steffen Schiemann (beide VC Bitterfeld-Wolfen) können sich hingegen über einen neunten Platz in der Ü53 freuen. Platz 13 ging an André Mantau/Jens-Uwe Prütz (FSV Magdeburg/TV Baden) in der Ü53 und Platz 16 an Andreas Richter/Frank Stuhlträger (beide HSG Merseburg) in der Ü41. Einziges weibliches Duo waren Antje Mutzeck und Blanca Simon (beide USC Magdeburg) die bei den Damen Ü31 den siebten Platz belegten.